Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Portunus sp. Schwimmkrabbe

Portunus sp. wird umgangssprachlich oft als Schwimmkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Muelly

Eine Schwimmkrabbe, Portunus sp., eingestellt von mineralienladen in Was ist das 2019, Rotes Meer




Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12094 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Portunus sp. 
Umgangssprachlich:
Schwimmkrabbe 
Englisch:
Swimming Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Portunus (Gattung) > sp. (Art) 
Vorkommen:
Ägypten, Rotes Meer 
Meerestiefe:
Meter 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Portunus aburatsubo
  • Portunus acuminatus
  • Portunus affinis
  • Portunus alcocki
  • Portunus anceps
  • Portunus andersoni
  • Portunus arabicus
  • Portunus argentatus
  • Portunus armatus
  • Portunus asper
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-05-02 20:31:09 

Haltungsinformationen

Portunus Weber, 1795

Typisch für Schwimmkrabben ist das zu einer Schwimmextremität umgewandelte fünfte Beinpaar. Dieses Beinpaar hat ein deutlich abgeflachtes und extrem verbreitertes, blattförmigem Endglied (Dactylus). Diese Fähigkeit zusammen mit ihren starken, scharfen Scheren ermöglicht es vielen Arten, schnelle und aggressive Räuber zu sein.

Schwimmkrabben sind weltweit in allen Meeren verbreitet. Einige Arten leben auch zeitweilig im Brack- und Süßwasser.

Die Aufnahme der abgebildeten Schwimmkrabbe stammt aus dem Roten Meer. Sie konnte nur als Portunus sp. bestimmt werden. Leider liegen keine weitergehenden Informationen über diese Schwimmkrabbe vor, so dass wir sie vorerst als Portunus sp. einstellen.

Synonyme:
Amphitrite De Haan in Siebold, 1833
Lupa Leach, 1814
Neptunus De Haan, 1833
Portunus (Portunus) Weber, 1795

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.