Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin

Plectranthias ahiahiata Zwerg-Fahnenbarsch

Plectranthias ahiahiata wird umgangssprachlich oft als Zwerg-Fahnenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber ZooKeys

Plectranthiasahiahiata sp. n., holotype shortly after death, 39.95 mm SL (photograph: LA Rocha).


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers ZooKeys

Eingestellt von robertbaur.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13049 
AphiaID:
1259086 
Wissenschaftlich:
Plectranthias ahiahiata 
Umgangssprachlich:
Zwerg-Fahnenbarsch 
Englisch:
Perchlet Genus 
Kategorie:
Fahnenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Plectranthias (Gattung) > ahiahiata (Art) 
Erstbestimmung:
Shepherd, Phelps, Pinheiro, Pérez-Matus & Rocha, 2018 
Vorkommen:
Osterinsel (Rapa Nui) 
Meerestiefe:
- 83 Meter 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
°C - 21,8°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-06-02 11:17:14 

Haltungsinformationen

Plectranthias ahiahiata Shepherd, Phelps, Pinheiro, Pérez-Matus & Rocha, 2018

Eine neue Spezies der Zwergbarsche in der Region um Rapa Nui (OsteriInsel) (Teleostei, Serranidae, Anthiadinae)

Plectranthias ist eine Gattung der Fahnenbarsche (Anthiadinae). Die Fische leben vor allem in Korallen- und Felsriffen im tropischen Indopazifik, drei Arten kommen im östlichen Pazifik vor und eine im tropischen westlichen Atlantik. Wie die meisten Fahnenbarsche sind sie von rötlicher oder gelblicher Grundfärbung, in ihrer Gestalt ähneln sie jedoch mehr den Eigentlichen Sägebarschen (Serraninae) oder den Büschelbarschen (Cirrhitidae).

Plectranthias ahiahiata sp. n. wurde in einer Tiefe von 83 m in einem mesophotischen Korallenökosystem in Rapa Nui entdeckt.
Der Hauptunterschied zwischen Plectranthias ahiahiata und anderen der Gattung besteht in den folgenden Flossenstrahlenzahlen und ihrer charakteristischen Färbung.

Zur Aquarienhaltung können wir noch keine Aussagen machen, sollte sich aber an den anderen Plectranthias orientieren.

Weiterführende Links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Zookeys / Pensoft (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!