Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Pseudanthias truncatus Truncatus Fahnenbarsch

Pseudanthias truncatus wird umgangssprachlich oft als Truncatus Fahnenbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.


Copyright Jim Greenfield, Foto Indonesia, N. Sulawesi,

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jim Greenfield, Großbritannien Please visit www.oceaneyephoto.com for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
487 
AphiaID:
277485 
Wissenschaftlich:
Pseudanthias truncatus 
Umgangssprachlich:
Truncatus Fahnenbarsch 
Englisch:
Truncatus Anthia 
Kategorie:
Fahnenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Serranidae (Familie) > Pseudanthias (Gattung) > truncatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Katayama & Masuda, ), 1983 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Fidschi, Great Barrier Riff, Indonesien, Japan, Malediven, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, Philippinen, Sulawesi, Taiwan, Tonga, Vanuatu, Vietnam, West-Pazifik 
Größe:
10 cm - 12 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Bosmiden (Rüsselflohkrebse), Cyclops (Ruderfußkrebse), Frostfutter (große Sorten), Futtergranulat, Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2004-10-22 18:14:24 

Haltungsinformationen

Bleeker, 1878

Wenn überhaupt, dann bitte in einer GRUPPE von mindestens fünf Tieren halten.

Auch dieser Fahnenbarsch scheint nicht ganz so heikel zu halten zu sein, wie zum Beispiel der Tuka Fahnenbarsch.
Bei Welke in Lünen haben ich diese Gruppe hier gesehen.
Sie gingen schon an Futter und waren gut genährt.
Unter anderem sind aber auch sie empfindlich gegen Krankheiten und Transportstress.

Synonyme:
Anthias hypselosoma (Bleeker, 1878)
Pseudanthias hypeelosoma Bleeker, 1878

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Serranidae (Family) > Anthiinae (Subfamily) > Pseudanthias (Genus) > Pseudanthias hypselosoma (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Stockliste




Bilder

Allgemein

Copyright Jim Greenfield, Foto Indonesia, N. Sulawesi,
1
Pseudanthias truncatus
1
1

Erfahrungsaustausch

am 08.03.15#1
Moin, ich halte einige schon seit einem halben Jahr in meiner Verkaufsanlage mit wechselndem weiteren Besatz. Sie balzen regelmäßig, meist zweimal täglich und haben nie irgendwelche Krankheitsanzeichen gezeigt.
Fressen Frostfutter und Flockenfutter.
Herzliche Grüße
Elena Theys
Schwierigkeitsgrad mittel nur, weil sie in der Anfangszeit etwas häufiger Futter brauchen.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!