Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de

Microphrys bicornutus Dekorateurkrabbe

Microphrys bicornutus wird umgangssprachlich oft als Dekorateurkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Wolfram Sander, Reefcolors

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Wolfram Sander, reefcolors.com Please visit www.reefcolors.com for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
7035 
AphiaID:
421984 
Wissenschaftlich:
Microphrys bicornutus 
Umgangssprachlich:
Dekorateurkrabbe 
Englisch:
Speck-claw Decorator Crab, Spider Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Mithracidae (Familie) > Microphrys (Gattung) > bicornutus (Art) 
Erstbestimmung:
(Latreille, ), 1825 
Vorkommen:
Cayman Inseln, Chile, Florida, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Panama, Süd-Amerika, USA, West-Atlantik 
Größe:
bis zu 0.5cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Microphrys aculeatus
  • Microphrys antillensis
  • Microphrys branchialis
  • Microphrys garthi
  • Microphrys interruptus
  • Microphrys platysoma
  • Microphrys triangulatus
  • Microphrys weddelli
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-04-18 18:46:45 

Haltungsinformationen

(Latreille, 1825)

Die kleine Dekorateurkrabben verlässt sich nicht ausschließlich auf ihre Tarnung, sie versteckt sich zudem in Korallen und in Seegrasbetten wie z.B. Thalassia testudinum, einem Froschbissgewächse (Hydrocharitaceae).

In Untersuchungen von 1403 Krabben wurde festgestellt, dass Weibchen größer als die Männchen werden.
Die Anzahl der Eier pro Weibchen lag zwischen 40St. und 4305St., je nach Körpergröße des Tiers.

Synonyme:
Omalacantha hirsuta Streets, 1871
Pericera bicornis Saussure, 1858
Pisa bicornutus Latreille, 1825
Pisa galibica Desbonne, in Desbonne & Schramm, 1867
Pisa purpurea Desbonne, in Desbonne & Schramm, 1867

Klassification: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Brachyura (Infraorder) > Eubrachyura (Section) > Heterotremata (Subsection) > Majoidea (Superfamily) > Majidae (Family) > Mithracinae (Subfamily) > Microphrys (Genus

Weiterführende Links

  1. Homepage Wolfram Sander, Reefcolors (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Wolfram Sander, Reefcolors
1
Copyright Wolfram Sander, Reefcolors
1
Copyright Wolfram Sander, Reefcolors
1
Copyright Wolfram Sander, Reefcolors
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!