Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin

Aspidontus tractus Säbelzahnschleimfisch

Aspidontus tractus wird umgangssprachlich oft als Säbelzahnschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Wolfram Sander, reefcolors.com

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Wolfram Sander, reefcolors.com Please visit www.reefcolors.com for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
7506 
AphiaID:
219245 
Wissenschaftlich:
Aspidontus tractus 
Umgangssprachlich:
Säbelzahnschleimfisch 
Englisch:
Mimic Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Aspidontus (Gattung) > tractus (Art) 
Erstbestimmung:
Fowler, 1903 
Vorkommen:
Ägypten, Andamanensee, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Djibouti, Eritrea, Golf von Oman / Oman, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Israel, Jemen, Jordanien, Kenia, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mayotte, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Ost-Afrika, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Seychellen, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sudan, Tansania, Thailand, Weihnachtsinsel 
Meerestiefe:
3 - 25 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Parasitäre Lebensweise / Schmarotzer 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-11 10:52:51 

Haltungsinformationen

Fowler, 1903

Die beiden ersten Bilder hat uns freundlicher Weise Phillippe Bourjon zur Verfügung gestellt.

Auf den ersten Blick kann dieser Säbelzahnschleimfisch ganz leicht mit dem bekannten Lippfisch Labroides dimidiatus (http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/197_Labroides_dimidiatus.htm)
und dem falschen Putzerlippfisch Aspidontus taeniatus (http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/3002_Aspidontus_taeniatus.htm)verwechselt werden.

Allerdings ist der Säbelzahnschleimfisch ein genauso unangenehmer Zeitgenosse wie der falsche Putzerlippfisch, da er sich durch seine Mimikry als vermeintlicher Putzer anderen Fischen problemlos nähern kann und seinen Opfern dann Schuppen und Fleischteile aus dem Körper reißt.

Hoffentlich wird dieser Schleimfisch nicht importiert und gelangt als getarnter Putzerlippfisch in ein Heimaquarium.

Synonyme:
Aspidontus filamentosus (Valenciennes, 1836)
Aspidontus taeniatus tractus Fowler, 1903
Blennechis filamentosus Valenciennes, 1836

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Blenniidae (Family) > Blenniinae (Subfamily) > Aspidontus (Genus)

Weiterführende Links

  1. AquaPortail (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. DORIS (Données d'Observations pour la Reconnaissance et l'Identification de la faune et la flore Subaquatiques) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. Sous les mers (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Wolfram Sander, reefcolors.com
1
Copyright Wolfram Sander, reefcolors.com
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!