Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Tritonia pickensi Bäumchenschnecke

Tritonia pickensi wird umgangssprachlich oft als Bäumchenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dr. Alicia Hermosillo McKowen, USA

Tritonia pickensi , Bahia de Banderas 2016


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Alicia Hermosillo McKowen, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8557 
AphiaID:
549414 
Wissenschaftlich:
Tritonia pickensi 
Umgangssprachlich:
Bäumchenschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Tritoniidae (Familie) > Tritonia (Gattung) > pickensi (Art) 
Erstbestimmung:
Ev. Marcus & Er. Marcus, 1967 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Ost-Pazifik, Pazifischer Ozean 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
1.8 cm - 2.5 cm 
Temperatur:
20°C - 25°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Korallen(polypen) = korallivor, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-09-12 16:46:39 

Haltungsinformationen

Tritonia pickensi Marcus & Marcus, 1967

Tritonia pickensi hat einen transparent weißen Körper mit einem breiten mattweißen Band. Das weiße Band verläuft längs über die Mitte des Rückens und hat eine kleine Öffnung direkt hinter den Rhinophoren.

Die kleine Bäumchenschnecke lebt auf Gorgonien, laicht dort ab und ernährt sich auch von diesen. Tritonia pickensi soll sich von roten Gorgonien der Gattung Lophogorgia ernähren.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Tritonia myrakeenae (Farbe ist cremig orange bis bräunlich mit ein paar weiße Flecken oder Streifen) und Tritonia Festiva (wird viel größer bis zu 7cm, hat weiße netzartige Linien und Kreise).

Weiterführende Links

  1. Medslugs - Dr. Peter Wirtz (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Slugside.us (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Laich

Tritonia pickensi with eggs, Bahia de Banderas 2016
1

Allgemein

Tritonia pickensi , Bahia de Banderas 2016
1
Tritonia pickensi , Bahia de Banderas 2016
1
Tritonia pickensi, Bahia de Banderas 2016
1
Tritonia pickensi pink colour variation 2003,,Bahia de Banderas 2003,Copyright Dr. Alicia Hermosillo
1
Tritonia pickensi with eggs and brittle star,Bahia de Banderas 2003,Copyright Dr. Alicia Hermosillo
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!