Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Labrisomus kalisherae Schleimfisch

Labrisomus kalisherae wird umgangssprachlich oft als Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Kevin Bryant, Foto: Flickr

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Kevin Bryant, USA Kevin Bryant

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
9742 
AphiaID:
281257 
Wissenschaftlich:
Labrisomus kalisherae 
Umgangssprachlich:
Schleimfisch 
Englisch:
Downy Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labrisomidae (Familie) > Labrisomus (Gattung) > kalisherae (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan, ), 1904 
Vorkommen:
Bahamas, Belize, Brasilien, Florida, Golf von Mexiko, Honduras, Kolumbien, Puerto Rico, Trinidad und Tobago, Venezuela 
Größe:
bis zu 7.5cm 
Temperatur:
27,1°C - 27,6°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-05-28 14:07:59 

Haltungsinformationen

(Jordan, 1904)

Der im Fachhandel kommerziell gehandelte Schleimfisch kommt von Florida durch die Karibik bis nach Brasielen in Südamerika vor.

Biotope:
In Felsen und Schutt in Ufernähe mit dicken Algenmmatten und Seegrasbetten, in Löchern und Rissen oder unter Korallen-Fels-Formationen

Wassertiefe: sehr moderat zwischen 1,5 Metern bis 4,6 Meter.

Futter im Meer: hauptsächlich verschiedene Krustentiere

Korrekter Name laut Fishbase: Gobioclinus kalisherae (Jordan, 1904)

Korrekter Name laut WoRMS: Labrisomus kalisherae (Jordan, 1904)

Synonym:
Ericteis kalisherae Jordan, 1904

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Labrisomidae (Family) > Labrisomus (Genus) > Labrisomus kalisherae (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Shorefishes of the Greater Caribbean online information system (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Kevin Bryant, Foto: Flickr
1
Copyright Kevin Bryant, Foto: Flickr
1
Copyright Kevin Bryant, Foto: Flickr
1
Copyright Kevin Bryant, Foto: Flickr
1
Copyright Kevin Bryant, Foto: Flickr
1
Copyright Dr. Ross Robertson Foto: Shorefishes of the Greater Caribbean online information system
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!