Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Ctenocella sp. Kammkoralle

Ctenocella sp. wird umgangssprachlich oft als Kammkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.






Eingestellt von Elisabeth.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
3917 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Ctenocella sp. 
Umgangssprachlich:
Kammkoralle 
Englisch:
Ctenocella Sp. 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Ctenocella (Gattung) > sp. (Art) 
Vorkommen:
Indopazifik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Azooxanthellat, Nahrungsspezialist, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Staubfutter 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-06 13:06:51 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Ctenocella sp. sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Ctenocella sp. interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Ctenocella sp. bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Die Bilder und folgenden Infos stammen freundlicherweise von Elena Theys

Die weiße Gorgonie wurde als Ctenocella sp. identifiziert.
Ich habe sie aus dem Indopazifik.
Ich wundere mich immer noch über ihre Haltbarkeit, und dass sie selbst dann nicht veralgt, wenn sie im direkten Licht steht.


Allgemeines zur Art:
Nahrungsspezialist - lebt nicht in Symbiose mit Zooxanthellen! Am besten ist kleinstes Zooplankton, das in ausreichender Menge gereicht werden muss.
In der Regel sind diese Art Gorgonien auf keinen Fall einfach in der längerfristigen Haltung.
Sie benötigt starke Strömungen, und ja sicher, auch das passende Futter.

Folgende Arten sind bekannt:
Ctenocella longata Pallas, 1776
Ctenocella lyra Toeplitz, 1919
Ctenocella pectinata Pallas, 1766
Ctenocella ramosa Simpson, 1910
Ctenocella sasappo Pallas, 1766

Bilder

Allgemein

1
Ctenocella sp. (c) by Elena Theys  www.Seepferdchen24.de
1
Ctenocella sp. (c) by Elena Theys  www.Seepferdchen24.de
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.