Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Haltungserfahrungen zu Heliofungia actiniformis

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Heliofungia actiniformis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Heliofungia actiniformis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Heliofungia actiniformis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Heliofungia actiniformis

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

am 06.03.08#1
Ich halte diese Koralle seit längerer Zeit. Sie ist im unterstem Bereich plaziert und bekommt noch einiges an T5 Licht ab. Das Wachstum ist enorm. Die Tentakeln können andere Korallen sehr schnell vernesseln. Achtung, die Koralle kann sich im Becken in einem kleineren Bereich durchaus bewegen und dann verschiedenen Korallen zum verhängnis werden. Dennoch ist es eine schöne Koralle.
am 17.02.09#2
Ich halte diese Koralle seit 2 Monaten,sie wächst gut und ist in der Zwischenzeit auch die Heimat meiner 2 Nemos geworden.
am 30.07.10#3
Diese Koralle mindestens 1x wöchentlich füttern, zm beispiel mit muschelfleisch. Sonst wie beschreiben: nicht verletzen, viel licht und gute (nicht zu starke strömung). Dann wächst und gedeiht sie sehr gut. achtung bei Anemonenfischen! Diese nicht parallel halten. Falls sie in koralle einziehen, wird sie sterben (aufgrund der mechanischen verletzung/reizung der reibung des fischkörpers am korallengewebe, was durch das Kalkskelett wiederum geschädigt wird). Viel Erfolg
Ihr
Dr. Marc Schmidt
am 07.12.12#4
auch wenn sie sehr schön ist, habe ich sie gleich wieder aus dem Aquarium getan, weil meine Krustenanemonen nach dem ersten Tag nur noch funseln waren u egal wo ich sie hin habe, haben sich die Weichkorallen zusammengezogen. Ich würde sie nur in einem großen Aquarium halten mit viel Platz, weil sie sehr stark nesselt !
am 18.02.14#5
Ich halte meine Heliofungia schon bald 3 Jahre, auf Verletzungen hat sie bei mir nie besonders empfindlich reagiert, ich hab sie allerdings unten, mittig, auf einen kleinen Sockel geklebt! Dies hat den Vorteil, dass sie nicht wandern kann (Standort sollte natürlich passen) und die empfindlichen Ränder nicht aufliegen, so dass Schädigungen gut abheilen! Gruß Michael
am 18.10.14#6
Diese wunderschöne Koralle ist wirklich empfindlich aber haltbar. Hatte sie aufgrund von Foren-Einträgen nach dem Kauf in den Sand gestellt. Über Nacht sah sie dann aus, als ob sie in den nächsten Stunden absterben würde. Maul weit geöffnet und die Tentakeln waren klein und schlaff am Boden. Da ich Livesand hatte, versuchte ich sie auf einen Stein zu stellen und siehe da, sie "blüht" nun seit Monaten in voller Pracht! Also seid vorsichtig mit Livesand (Grundeln oder dergleichen habe ich nicht, es war also nicht der Sand per se das Problem).
am 05.03.16#7
Eine wirklich sehr schöne und aus meiner Sicht leicht haltbare Steinkoralle. Ich habe sie auf dem Sandboden in meinem 180 l Becken unter T5 Leuchtstoffröhren platziert. Der Wanderradius, in dem sich die Anemonen ähnliche Steinkoralle bewegt, beträgt bei mir nur wenige Zentimeter. Vernesselungen konnte ich bisher keine feststellen, da die Steinkoralle relativ einzeln steht. Die Erfahrungen anderer Aquarianer sollte man trotzdem schon ernst nehmen und Abstand zu anderen Tieren halten. Die Heliofungia hat einen guten Appetit. Zur gelegentlichen Fütterung mit aufgetauten Frostfutter , füttere ich ab und zu ein Drittel bis einen halben aufgetauten Stint, der gern angenommen und gefressen wird. Nach so einer üppigen Mahlzeit sieht die Koralle und ihre Tentakeln prall aufgeplustert auf. Der Futtercocktail besteht also als mittlerem Licht, kleineren Frostfuttersorten und ab und zu einem größeren Happen. Meiner Heliofungia actiformis geht es bestens, wie man auf einem Foto hier sehen kann.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Heliofungia actiniformis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Heliofungia actiniformis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Heliofungia actiniformis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Heliofungia actiniformis