Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Cercodemas anceps Rosa Seegurke

Cercodemas anceps wird umgangssprachlich oft als Rosa Seegurke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.


...

Seewalze mit offener Tentakelkrone

Eingestellt von nilpferd.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1084 
AphiaID:
241792 
Wissenschaftlich:
Cercodemas anceps 
Umgangssprachlich:
Rosa Seegurke 
Englisch:
Pink Warty Sea Cucumbers 
Kategorie:
Seewalzen / Seegurken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Holothuroidea (Klasse) > Dendrochirotida (Ordnung) > Cucumariidae (Familie) > Cercodemas (Gattung) > anceps (Art) 
Erstbestimmung:
Selenka, 1867 
Vorkommen:
Indopazifik 
Meerestiefe:
9 - 84 Meter 
Größe:
5 cm - 8 cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Sedimentfresser, Staubfutter 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-11-14 20:26:54 

Haltungsinformationen

Cercodemas anceps Selenka, 1867

Bei dieser Art handelt es sich um einen Planktonfresser, der viel feines Futter braucht! Pentacta anceps eignet sich gut zur Vergesellschaftung mit Wirbellosen. Achtung – auch hier der Zusatz: Seewalzen können für die Fische gefährlich werden und den gesamten Besatz vernichten (siehe allgemeiner Einleitungstext zu Seewalzen). Wenn genügend Futter geboten wird, ist die Haltung recht einfach.

Synonyme:
Colochirus anceps
Colochirus cucumis

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Echinozoa (Subphylum) > Holothuroidea (Class) > Dendrochirotida (Order) > Cucumariidae (Family) > Cercodemas (Genus) > Cercodemas anceps (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

nilpferd am 11.11.15#4
Seit etwa 1/2 Jahr habe ich das Tier.
Sie öffnet regelmäßig die Tentakeln, auch wenn ich gerade kein Plankton zufüge.
Es scheint das zu reichen, was in meinem "old tank" enthalten ist. Dennoch füttere ich immer wieder mal mit Plankton. Es macht Spaß, wie das mit dem Fressen so funktioniert.
Die Walze hatte nach einem Tag ihren Platz gefunden, auf dem sie heute noch sitzt.
Wunderschönes Tier, vor allem mit der Tentakelkrone.
Für mein Verständnis leicht zu halten.
HAUPTGRUND am 29.12.10#3
meine seegurke lebt seit 4 monaten an meiner frontscheibe und hat sich seit dem keinen mm bewegt.
es ist immer wieder fazinierend wie sie ihre tentakel in die strömung legt um sie dann genüsslich auszulutschen und wieder auszuwerfen.

mfg
jo

siegi am 17.12.10#2
Diese Art hat bei mir mal den ganzen Fischbestand hinweggerafft. Sie ist an der Tunzepumpe hochgeklettert und an die Ausströmung gekommen. Durch diesen scharfen Strahl hat sie sich wahrscheinlich angegriffen gefühlt und Ihr Gift (Holothorin) ausgeströmt. Innerhalb einer Stunde,ich war mal schnell unterwegs, war der ganze Bestand erstickt. Also Vorsicht! Nur in Niedere Tiere Becken. Mir salzigem Gruß
Siegi
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cercodemas anceps

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cercodemas anceps