Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Aqua Medic All for Reef Tropic Marin Tropic Marin Professionell Lab

Culicia tenella Großpolypige Steinkoralle

Culicia tenella wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber John Turnbull, Marine Explorer, Australien

Foto: Bare Island, New South Wales, Australien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers John Turnbull, Marine Explorer, Australien Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11096 
AphiaID:
210724 
Wissenschaftlich:
Culicia tenella 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Culicia Tenella 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Rhizangiidae (Familie) > Culicia (Gattung) > tenella (Art) 
Erstbestimmung:
Dana, 1846 
Vorkommen:
Australien, Hawaii, Kenia, Kuwait, Mosambik, Ost-Afrika, Queensland (Ost-Australien), Süd-Afrika 
Meerestiefe:
30 - 34 Meter 
Größe:
bis zu 0,3cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Azooxanthellat, Cyclops (Ruderfußkrebse), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Gelöste anorganische Stoffe (z.B. NaCL,CA, Mag, K, I.P), Gelöste organische Stoffe (z.B. Kohlenhydrate, Proteine, Nukleinsäuren...), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-10-05 10:52:33 

Haltungsinformationen

Dana, 1846

Culicia tenella ist eine azooxanthellate Steinkoralle, d.h. sie besitzt keine energieliefernden Zooxanthellen, sondern ist auf den aktiven Fang von verwertbaren Zooplankton angewiesen, dass sie mitn Hilfe ihrer Tentakel fängt und zum Mund führt.

Culicia tenella ist nur aus größeren Tiefen um 30 Meter und damit aus etwas kühleren Wassertemperaturen bekannt.

Importe des Tiers sind uns nicht bekannt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Rhizangiidae (Family) > Culicia (Genus) > Culicia tenella (Species)

Weiterführende Links

  1. Australian Museum, Seite 16 + 33 (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Flickr Homepage John Turnbull - Marine Explorer - (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Reefers (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!