Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Aqua Medic

Eusirus laticarpus Flohkrebs

Eusirus laticarpus wird umgangssprachlich oft als Flohkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.




Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jan van Franeker, Wageningen Marine Research

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
11230 
AphiaID:
237742 
Wissenschaftlich:
Eusirus laticarpus 
Umgangssprachlich:
Flohkrebs 
Englisch:
Amphipod 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Amphipoda (Ordnung) > Eusiridae (Familie) > Eusirus (Gattung) > laticarpus (Art) 
Erstbestimmung:
Chevreux, 1906 
Vorkommen:
Antarktik, Südlicher Ozean, Südpolarmeer, Südgeorgien und die Südliche Sandwichinseln, Südliche Shetlandinseln (Antarktis), Zirkumpolar 
Meerestiefe:
5 - 300 Meter 
Größe:
0,6 cm - 1,9 cm 
Temperatur:
0,5°C - 2°C 
Futter:
Algen, Bakterien, Detritus, Debris (totes organisches Material), Phytoplankton (Pflanzliches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Eusirus antarcticus
  • Eusirus columbianus
  • Eusirus cuspidatus
  • Eusirus holmi
  • Eusirus leptocarpus
  • Eusirus longipes
  • Eusirus microps
  • Eusirus perdentatus
  • Eusirus propinquus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-06 20:44:27 

Haltungsinformationen

Chevreux, 1906

Wir bedanken uns herzlich bei Dr. Jan Andries van Franeker, Wageningen Marine Research, Niederlande für das erste Fotos des arktischen Flohkrebs.

Der Flohkrebs (Eusirus laticarpus) kommt in den kalten arktischen Gewässern ähnlich häufig wie die unterschiedlichen Krillarten vor, und gehört somit ebenfalls als wichtiges Bestandteil zur Nahrungskette, insbesondere für Fische.
Allerdings werden Flohkrebse und Copepoden, die deutlich kleiner als Krill oder Mysis sind, im allgemeinen weniger häufig als der energiereiche Krill genannt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Peracarida (Superorder) > Amphipoda (Order) > Gammaridea (Suborder) > Eusiroidea (Superfamily) > Eusiridae (Family) > Eusirus (Genus) > Eusirus laticarpus (Species)

Weiterführende Links

  1. Meereisportal (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!