Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Actaea grimaldii Grimaldis Krabbe

Actaea grimaldii wird umgangssprachlich oft als Grimaldis Krabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Jim Anderson, Schottland

Actaea grimaldii,2,5mm body,14m,Sponge Heaven, Goschen Strait, Milne Bay Province,2017


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jim Anderson, Schottland Copyright:Jim Anderson Please visit www.nudibranch.org for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12031 
AphiaID:
854341 
Wissenschaftlich:
Actaea grimaldii 
Umgangssprachlich:
Grimaldis Krabbe 
Englisch:
Grimaldi's Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Xanthidae (Familie) > Actaea (Gattung) > grimaldii (Art) 
Erstbestimmung:
Ng & Bouchet, 2015 
Vorkommen:
Papua-Neuguinea 
Meerestiefe:
- 14 Meter 
Größe:
2,5 cm - 11 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Actaea acantha
  • Actaea allisoni
  • Actaea angusta
  • Actaea areolata
  • Actaea arizonica
  • Actaea asiatica
  • Actaea austrokoreana
  • Actaea bifida
  • Actaea bifrons
  • Actaea biternata
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-05-12 20:39:30 

Haltungsinformationen

Actaea grimaldii Ng & Bouchet, 2015

Der Artname"grimaldii " wurde zu Ehren von Albert II., Prinz von Monaco, Mäzen der Papua-Neuguinea-Expedition und mehrerer anderer Expeditionen zur Biodiversität des Programms "Our Planet Verified" von MNHN und Pro-Natura International vergeben. Das rote und weiße Farbmuster von Actaea grimaldii spielt auch auf die Farben des Hauses Grimaldi an.

Actaea grimaldii wurde erst im Jahr 2015 aus Korallenriffen von Papua-Neuguinea beschrieben. Die Krabbe hat eine charakteristische rot-weiße Färbung und ist Actaea spinosissima Borradaile, 1902, aus dem Indischen Ozean sehr ähnlich. Actaea grimaldii kann jedoch durch die Anordnung der Stacheln auf dem Carapaxe, den Chelipeds und den Beinen und die Struktur der männlichen Gonopoden unterschieden werden.

Actaea grimaldii wurde mit Actaea polyacantha (Heller, 1861) verwechselt, unterscheidet sich jedoch deutlich im Aussehen des Panzers.

Actaea grimaldii gehört zur Familie Xanthidae und besitzt ein ähnliches Toxin wie Tetrodotoxin in Kofferfischen. Diese Toxine sind nicht nur hochgiftig, sie sind auch hitzebeständig und können nicht durch Kochen zerstört werden! Die auffällige Färbung soll deshalb Freßfeinde abschrecken. Heißt "Friss mich nicht, denn ich bin giftig".

Weiterführende Links

  1. Nudibranch.org (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!