Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Cymbula compressa Kelp-Napfschnecke

Cymbula compressa wird umgangssprachlich oft als Kelp-Napfschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Bernard Dupont, Frankreich

Kelp Limpet (Cymbula compressa),Seaforth Beach, Simon's Town, Western Cape, SOUTH AFRICA,2016


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Bernard Dupont, Frankreich Copyright Bernard Dupont Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13233 
AphiaID:
456659 
Wissenschaftlich:
Cymbula compressa 
Umgangssprachlich:
Kelp-Napfschnecke 
Englisch:
Kelp Limpet, Compressed Limpet 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Not assigned (Ordnung) > Patellidae (Familie) > Cymbula (Gattung) > compressa (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Namibia, Süd-Afrika, Süd-Atlantik, USA 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
4,0 cm - 14 cm 
Temperatur:
°C - 18°C 
Futter:
Algen, Algenaufwuchs (Epiphyten), Kelp 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-09-05 23:11:37 

Haltungsinformationen

Cymbula compressa (Linnaeus, 1758)

Cymbula compressa ist eine Gehäuseschnecke aus der Familie Patellidae (Echte Napfschnecken). Die Familie ist sehr umfangreich und weltweit verbreitet. Napfschnecken haben ein mehr oder weniger stark abgeflachtes schalfenförmiges (Napfförmiges) Gehäuse.

Durch das flache gehäuse und einen kräfzigen Saugfuß sind Napfschnecken perfekt an ein Leben im küstennahen Bereich der Gezeitenzone angepasst ist. Sie leben in Bereichen mit starkem Wellenschlag, werden aber nicht fortgespült.

Napfschnecken ernähren sich herbivor und grasen den Algenbelag auf festem Untergrund ab.

Cymbula compressa ist im englischsprachigen Raum als Kelp Limpet bekannt (Seetang-Napfschnecke).

Synonym:
Patella compressa Linnaeus, 1758 (original combination)

Weiterführende Links

  1. Algaebase. (multi). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. Encyclopedia of Life version (EOL) (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. Gastropods (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  4. Wikipedia (de). Abgerufen am 30.03.2021.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!