Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Arenaeus cribrarius Flecken-Schwimmkrabbe

Arenaeus cribrarius wird umgangssprachlich oft als Flecken-Schwimmkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Speckled swimming crab, Arenaeus cribrarius, a predator of Coquina clams, washed ashore near Destin, Florida..2018

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jeff Goddard, USA Copyright Jeff Goddard, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
13519 
AphiaID:
158046 
Wissenschaftlich:
Arenaeus cribrarius 
Umgangssprachlich:
Flecken-Schwimmkrabbe 
Englisch:
Speckled Swimming Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Portunidae (Familie) > Arenaeus (Gattung) > cribrarius (Art) 
Erstbestimmung:
(Lamarck, ), 1818 
Vorkommen:
Argentinien, Brasilien, Dominikanische Republik, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, Nord-Ost-Atlantik, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
0 - 100 Meter 
Größe:
12 cm - 15 cm 
Temperatur:
11°C - 29°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Karnivor (fleischfressend), Kleine Fische, Muscheln (Mollusken), Räuberische Lebensweise, Schildkröten, Schnecken (Gastropoden, Mollusken) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-01-04 19:52:37 

Haltungsinformationen

Arenaeus cribrarius (Lamarck, 1818)

Die Schwimmkrabbe Arenaeus cribrarius lebt auf weichen sandigen Böden und kommt sowhl auf Meerestränden als auch bis in 100m Tiefe vor. Die Flecken-Schwimmkrabbe vergäbt sich häufig vollständig im Sand, läßt aber ein Loch damit Wasser zu ihren Kiemen gelangen kann. Sie ist nachtaktiv und lebt allein. Kontakt zu Schwimmkrabben ihrer Art nimmt sie nur auf, wenn sie einen Partner zur Fortpflanzung sucht.

Der Panzer ist hellbraun, hellbraun oder oliv mit vielen weißen oder braunen unregelmäßigen runden Flecken. Die Männchen sind oft etwas "bunter".

Die Flecken-Schwimmkrabbe ernährt sich hauptsächlich von Detritus, aber auch von Fischen, Weichtieren wie Schnecken und Muscheln und Krustentieren. Sie erbeutet auch junge Meeresschildkröten.

Anererseits wird sie selbst auch von Meeresschildkröten gefressen.

Die Flecken-Schwimmkrabbe wird im Alter von fünf bis sieben Jahren Geschlechtsreif und beginnt sich zu paaren. Sie kommunizieren über chemische, visuelle und akustische Signale miteinander. Das Männchen trägt das Weibchen dann 30 Tage lang in einer vorpopulatorischen Position unter seinem Körper, bis das Weibchen sich zu häuten beginnt.Wenn der Panzer des Weibchens noch weich ist, wird das Männchen es umdrehem, um sich zu positionieren.Das Männchen überträgt dann seine Spermatophoren auf ihre Gonoporen.

In einigen Teilen der Welt ist Arenaeus cribrarius in der Fischerei wichtig, insbesondere entlang der brasilianischen Küste. Die Krabbe wird kommerziell für ihr Fleisch gefangen. Die restlichen Proteine ​​werden zur Herstellung von Düngemitteln und Futtermitteln für Nutztiere verwendet. Außerdem kann Chitin aus der Krabbe extrahiert und in Produkten für Klebstoffen, Kosmetika und fotografischen Emulsionen verwendet werden.

Synonyme:
Arenaeus websteri H.G. Jones, 1968 (junior synonym)
Lupa maculata Say, 1818 (junior synonym)
Portunus cribrarius Lamarck, 1818 (basionym)

Weiterführende Links

  1. sealifebase.ca (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. WoRMS (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!