Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Achelous sebae Pfauenaugen-Schwimmkrabbe

Achelous sebae wird umgangssprachlich oft als Pfauenaugen-Schwimmkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Ocellate Swimming Crab, Achelous sebae (bon11626).2017

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Pauline Walsh Jacobson, USA Pauline Walsh Jacobson, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
13758 
AphiaID:
557888 
Wissenschaftlich:
Achelous sebae 
Umgangssprachlich:
Pfauenaugen-Schwimmkrabbe 
Englisch:
Ocellate Swimming Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Portunidae (Familie) > Achelous (Gattung) > sebae (Art) 
Erstbestimmung:
(H. Milne Edwards, ), 1834 
Vorkommen:
Aruba, Bahamas, Curaçao, Dominica, Florida, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Karibik, Martinique, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
5 - 30 Meter 
Größe:
5 cm - 10 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-04-02 19:39:15 

Haltungsinformationen

Achelous sebae (H. Milne Edwards, 1834)

Schwimmkrabben haben ein zu Schwimmextremitäten umgewandeltes fünfte Beinpaar mit deutlich abgeflachtem und extrem verbreitertem, blattförmigem Endglied (Dactylus). Je nach Art können weitere Gliedmaßen unterschiedlich stark abgeflacht, verbreitert und verkürzt sein. Schwimmkrabben benutzen das spezialisierte fünfte Beinpaar als Paddel.

Schwimmkrabben sind weltweit in allen Meeren verbreitet. Einige Arten sind auch im Brack- und Süßwasser zu finden. Sie ernähren sich karnivor räuberisch.

Die Pfauenaugen-Schwimmkrabbe ist durch zwei Ocelli (Augenflecken) auf dem Panzer gekennzeichnet und hat damit ein unverwechselbares Bestimmungsmerkmal. Der Panzer ist abgeflacht, orangerot oder cremefarben mit einem Dorn auf jeder Seite, der von kleinen weißen und dunkelroten Spitzen auf der vorderen Hälfte begrenzt wird. Die beiden weiß eingefaßten schwarzen Ocelli befinden sich im hinteren Teil des Panzers.Die Scherenarme haben weiße und dunkelrote Spitzen am Rand. Die dunkelroten Scheren sind behaart und die Hinterbeine sind zu einer Paddelform abgeflacht. Die Unterseite des Panzers ist weiß.

Die Schwimmkrabbe des tropischen Westatlantik soll weiche Böden bevorzugen und ist räuberisch, wie alle Schwimmkrabben. Achelous sebae hat es auf Granada sogar als Bild auf eine Briefmarke geschafft.

Synonyme:
Lupa biocellata Gundlach & Torralbas, 1900 [in Gundlach & Torralbas, 1900-1901] (junior synonym)
Lupea sebae H. Milne Edwards, 1834
Portunus (Achelous) sebae (H. Milne Edwards, 1834)

Weiterführende Links

  1. reefguide.org (en). Abgerufen am 02.04.2021.
  2. WoRMS (en). Abgerufen am 02.04.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!