Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com

Galeus melastomus Fleckhai

Galeus melastomus wird umgangssprachlich oft als Fleckhai bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Anders Salesjö, Schweden

copyright Anders Salesjö, Schweden


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anders Salesjö, Schweden Please visit www.salesjo.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2833 
AphiaID:
105812 
Wissenschaftlich:
Galeus melastomus 
Umgangssprachlich:
Fleckhai 
Englisch:
Blackmouth Catshark 
Kategorie:
Haie 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Elasmobranchii (Klasse) > Carcharhiniformes (Ordnung) > Pentanchidae (Familie) > Galeus (Gattung) > melastomus (Art) 
Erstbestimmung:
Rafinesque, 1810 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Mittelmeer, Ost-Atlantik 
Meerestiefe:
55 - 1873 Meter 
Größe:
75 cm - 90 cm 
Temperatur:
3°C - 24°C 
Futter:
Krustentiere, Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda) 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Galeus antillensis
  • Galeus arae
  • Galeus atlanticus
  • Galeus cadenati
  • Galeus eastmani
  • Galeus gracilis
  • Galeus longirostris
  • Galeus mincaronei
  • Galeus murinus
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2009-06-18 15:10:09 

Haltungsinformationen

Der Fleckhai ist ein eleganter, schmaler Hai mit einer ausgeprägt langen Schwanzflosse.

Dies Art ist ein typischer Vertreter der kalten Gewässer und kann bis in eine Tiefe von 1.000m, hauptsächlich über felsigem Grund, angetroffen werden.

Seinen Namen hat dieser Hai aufgrund seiner schwarzen Färbung im Inneren seines Mauls.

Für eine Haltung im Aquarium kommt diese Art nicht in Frage, da allein schon die Besonderheiten des natürlichen Habitats kaum künstlich nachgebildet werden können.

Bilder

Allgemein

copyright Anders Salesjö, Schweden
1
copyright Anders Salesjö, Schweden
1
copyright Rudolf Svensen, Norwegen
1
Fleckhai / OceanPhoto E. Svenson
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!