Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Polydactylus sexfilis Sechsfinger Fadenflossenfisch

Polydactylus sexfilis wird umgangssprachlich oft als Sechsfinger Fadenflossenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber David C. Cook, Wonga Beach, Australia

© David C. Cook, Wonga Beach, Australia


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers David C. Cook, Wonga Beach, Australia © David C. Cook, Wonga Beach, Australia. Please visit www.ffc.org.au for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3103 
AphiaID:
218909 
Wissenschaftlich:
Polydactylus sexfilis 
Umgangssprachlich:
Sechsfinger Fadenflossenfisch 
Englisch:
Sixfinger Threadfin 
Kategorie:
Diverse Fische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Polynemidae (Familie) > Polydactylus (Gattung) > sexfilis (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1831 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Bangladesch, Brackwasser, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Guam, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kenia, Malediven, Marquesas-Inseln, Mauritius, Mikronesien, Neukaledonien, Niue, Ogasawara-Inseln, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Samoa, Seychellen, Taiwan, Thailand, Tonga, Tuamotu-Archipel, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 50 Meter 
Größe:
bis zu 61cm 
Gewicht :
3,2 kg 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Futtergarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krabben, Krustentiere, Langusten, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Polydactylus approximans
  • Polydactylus bifurcus
  • Polydactylus longipes
  • Polydactylus luparensis
  • Polydactylus macrochir
  • Polydactylus macrophthalmus
  • Polydactylus malagasyensis
  • Polydactylus microstomus
  • Polydactylus mullani
  • Polydactylus multiradiatus
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-30 14:12:26 

Haltungsinformationen

Polydactylus sexfilis bewohnt in großen Schulen sandige und felsige Küstenabschnitte.
Sie halten sich gerne in der Brandungszone und in der starken Gezeitenzone auf.

Man begenet ihnen jedoch auch oft in Flussmündungen oder in den Mangroven.

Ernährt sich hauptsächlich von Krebstieren (Garnelen und Krabben), Polychaeten, Würmern, aber auch von kleinen Fischen.

Die Geschlechtsreife tritt bei Männchen bei ca. 12 bis 15 cm ein. Bei einer Größe zwischen ca. 18 und 24 wechseln sie letztendlich ihr Geschlecht und werden zum Weibchen.

Klasse: Actinopterygii
Familie: Polynemidae
Gattung: Polydactylus
Spezies: Polydactylus sexfilis

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

© David C. Cook, Wonga Beach, Australia
1
Polydactylus sexfilis -MLE - Thudufushi - Hausriff ; Copyright by Aitsch-Pi
1
Polydactylus sexfilis -MLE - Thudufushi - Hausriff ; Copyright by Aitsch-Pi
1
Polydactylus sexfilis -MLE - Thudufushi - Hausriff ; Copyright by Aitsch-Pi
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!