Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks Tropic Marin Coral Clean Korallen-Zucht

Pedum spondyloideum Irisierende Kammmuschel, Korallenmuschel

Pedum spondyloideum wird umgangssprachlich oft als Irisierende Kammmuschel, Korallenmuschel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3416 
AphiaID:
208478 
Wissenschaftlich:
Pedum spondyloideum 
Umgangssprachlich:
Irisierende Kammmuschel, Korallenmuschel 
Englisch:
Iridescent Clam, Coral Clam, Coral Scallop 
Kategorie:
Muscheln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Bivalvia (Klasse) > Pectinida (Ordnung) > Pectinidae (Familie) > Pedum (Gattung) > spondyloideum (Art) 
Erstbestimmung:
(Gmelin, ), 1791 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Fidschi, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Indopazifik, Kiribati, Mauritius, Mikronesien, Neukaledonien, Palau, Philippinen, Queensland (Australien), Raja Ampat, Rotes Meer, Sulawesi, Tonga, Tuamotu-Archipel 
Meerestiefe:
0 - 26 Meter 
Größe:
3 cm - 6 cm 
Temperatur:
24,7°C - 29,2°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-07-22 21:15:04 

Haltungsinformationen

(Gmelin, 1791)

Die Muschel Pedum spondyloideum ist ein obligater Kommensale von Steinkorallen - man findet sie in der Natur also ausschließlich in lebenden Korallen, wo sie sich einnistet und wächst.
Sie befestigt sich mit Byssusfäden am Kalkskelett der Koralle und wird von diesen überwachsen, so dass nur mehr die Schalenöffnungen zu sehen sind.

P. spondyloideum wurde bisher in ca. 50 Steinkorallenarten aus 7 Familien nachgewiesen und umspannt die Gattungen Acropora, Astreopora, Montipora, Coeloseris, Gardineroseris, Pachyseris, Pavona, Coscinarea, Psammocora, Cyphastrea, Echinopora, Favia, Goniastrea, Leptastrea, Hydnophora, Porites und Turbinaria.

Über die Aquarienhaltung ist wenig bekannt, eine Haltung dürfte aber ähnlich wie bei anderen ausschließlich filtrierenden Muscheln sein.

Das Tier wurde von Henning in Marsa Alam fotografiert und schon mit der korrekten ID eingestellt.

Synonyme:
Ostrea pedum Röding, 1798
Ostrea spondyloidea Gmelin, 1791
Pedum pedum
Pedum pedum intensum Iredale, 1939

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Pteriomorphia (Subclass) > Pectinoida (Order) > Pectinoidea (Superfamily) > Pectinidae (Family) > Pedinae (Subfamily) > Pedum (Genus)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pedum spondyloideum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pedum spondyloideum