Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik

Caphyra loevis Schwimmkrabbe

Caphyra loevis wird umgangssprachlich oft als Schwimmkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Caphyra laevis (c) by Martin Hablützel, Unterwasserfoto.ch Aufnahmeort Manado, Sulawesi, Indonesien

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Martin Hablützel, Schweiz

Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
3707 
AphiaID:
442718 
Wissenschaftlich:
Caphyra loevis 
Umgangssprachlich:
Schwimmkrabbe 
Englisch:
Swimmer Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Portunidae (Familie) > Caphyra (Gattung) > loevis (Art) 
Erstbestimmung:
(A. Milne-Edwards, ), 1869 
Vorkommen:
Australien, Celebesesee, Golf von Akaba, Great Barrier Riff, Indonesien, Indopazifik, Madagaskar, Neukaledonien, Philippinen, Rotes Meer, Sulawesi, West-Pazifik 
Meerestiefe:
6 - 16 Meter 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Nahrungsspezialist 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Caphyra acheronae
  • Caphyra alata
  • Caphyra alcyoniophila
  • Caphyra bedoti
  • Caphyra curtipes
  • Caphyra fulva
  • Caphyra hemisphaerica
  • Caphyra holocarinata
  • Caphyra minabensis
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-04-07 11:58:20 

Haltungsinformationen

Caphyra loevis (Milne-Edwards, 1869)

Dies Aufnahme stammt von Martin Hablützel bei einem Tauchgang - Aufnahmeort Manado, Sulawesi, Indonesien

Beschreibung des Fotos:
Die Schwimmkrabbe (Caphyra laevis) in einer Pumpkoralle (Xenia sp.) (Celebes-See, Manado, Indonesien) - Swimmer crab (Celebes-Sea, Indonesia)

Wir haben derzeit nur Infos zu einer ähnlichen Art... nämlich der Haaralgenkrabbe.

Die Haaralgenkrabbe Caphyra rotundifrons bewohnt Algen der Art Chlorodesmis fastigiata (engl. Turtle weed).
Sie werden als sehr angriffslustig beschrieben, die nicht loslassen oder weglaufen, wenn man mit den Fingern durch die Alge fährt.
Dort sollen sie als Paar leben.
Sie haben Haken an den Fußspitzen des fünften Beinpaars, mit denen sie sich gut an den Algen festhalten können.

Synonyme:
Caphyra laevis (A. Milne-Edwards, 1869)
Caphyra natatrix Zehntner, 1894
Caphyra octodentata Haswell, 1882
Caphyra semigranosa de Man, 1888
Caphyra suvaensis Edmondson, 1935
Goniosoma loevis A. Milne-Edwards, 1869

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Brachyura (Infraorder) > Eubrachyura (Section) > Heterotremata (Subsection) > Portunoidea (Superfamily) > Portunidae (Family) > Caphyrinae (Subfamily) > Caphyra (Genus) > Caphyra loevis (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!