Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Gouania willdenowi Stumpfschnäuziger Schildbauch

Gouania willdenowi wird umgangssprachlich oft als Stumpfschnäuziger Schildbauch bezeichnet.


copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Robert A. Patzner, Österreich

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
4563 
AphiaID:
126516 
Wissenschaftlich:
Gouania willdenowi 
Umgangssprachlich:
Stumpfschnäuziger Schildbauch 
Englisch:
Blunt-snouted Clingfish 
Kategorie:
Schildbäuche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Gobiesociformes (Ordnung) > Gobiesocidae (Familie) > Gouania (Gattung) > willdenowi (Art) 
Erstbestimmung:
(Risso, ), 1810 
Vorkommen:
Ägypten, Mittelmeer, Nord-Afrika, Schwarzes Meer, Spanien 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Nahrungsspezialist 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Gouania acreana
  • Gouania adenophora
  • Gouania alnifolia
  • Gouania ambrensis
  • Gouania andamanica
  • Gouania aphrodes
  • Gouania aptera
  • Gouania australiana
  • Gouania blanchetiana
  • Gouania callmanderi
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-08-25 12:26:55 

Haltungsinformationen

(Risso, 1810)

Robert A. Patzner hat uns das Bild des im Mittelmeer recht häufigen Stumpfschnäuziger Schildbauch zur Verfügung gestellt.

Trotz seines häufigen Vorkommens ist über den Fisch noch recht wenig bekannt.
Er hat eine aus den Bauchflossen gebildete Saugscheibe, mit deren Hilfe sich der Fisch auch in kräftigerer Strömung gut am Untergrund halten kann.

Gouania willdenowi ist ein Bewohner der flacheren Wasserszonen und bevorzugt Untergründe aus Kieselsteinen.

Laut IUCN Rote Liste kann dieser Schildbauch eine Zeitlang außerhalb des Wassers überleben, ähnlich wie der Schlammspringer.

Leider können wir keine Informationen zur Fortpflanzung oder der bevorzugten Nahrung dieses Tiers machen, hat jemand nähere Infos?


Bekannte Synonyme:
Gouana pigra Nardo, 1860
Gouania prototypus Nardo, 1833
Gouania wildenowi (Risso, 1810) (misspelling)
Lepadogaster piger Nardo, 1827
Lepadogaster willdenowi Risso, 1810
Leptopterygius coccoi Troschel, 1860
Rupisuga nicensis Swainson, 1839

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!