Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Kölle Zoo Aquaristik

Buenia jeffreysii Jeffreys Grundel

Buenia jeffreysii wird umgangssprachlich oft als Jeffreys Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Anders Salesjö, Schweden

copyright Anders Salesjö , Schweden


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anders Salesjö, Schweden Please visit www.salesjo.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4990 
AphiaID:
126872 
Wissenschaftlich:
Buenia jeffreysii 
Umgangssprachlich:
Jeffreys Grundel 
Englisch:
Jeffrey's Goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Buenia (Gattung) > jeffreysii (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, ), 1867 
Vorkommen:
Britische Inseln, Island, Isle of Man, Mittelmeer, Nordsee, Ost-Atlantik, Skandinavien 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
2°C - 18°C 
Futter:
Kleine Fische, Krabben, Krebse, Krustentiere, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-01-12 18:21:34 

Haltungsinformationen

(Günther, 1867)

Die Jeffreys Grundel kommt von Norwegen in Nordeuropa bis zum westlichen Mittelmeer vor.
Dort auf sandigen, schlammigen, kiesigen und schotterartigen Gründen sowie auf Muschelbruchflächen, Kies und Korallenzonen.

Die Grundel lebt in den Küsten vorgelagerten Zonen in einer Wassertiefe von 5-330 m und hat eine gewisse Ähnlichkeit mit der Vierfleck-Grundel.

Die Weibchen legen ihre Eier in Schnecken oder Muschelschalen ab, die Brutpflege obliegt hierbei den Männchen.
Die Eier haben einen birnenförmigen Körper.

Synonyme:
Buenia jeffreysi (Günther, 1867) (misspelling)
Gobius jeffreysi Günther, 1867 (misspelling)
Gobius jeffreysii Günther, 1867

Bilder

Allgemein

copyright Anders Salesjö , Schweden
1
copyright Rudolf Svensen , Norwegen
1
copyright Rudolf Svensen , Norwegen
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!