Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Pellasimnia improcera Sindelkaurie

Pellasimnia improcera wird umgangssprachlich oft als Sindelkaurie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Teresa (Zubi) Zuberbühler, Schweiz

Pellasimnia improcera Copyright Teresa Zubi


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Teresa (Zubi) Zuberbühler, Schweiz Please visit starfish.ch for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5407 
AphiaID:
431149 
Wissenschaftlich:
Pellasimnia improcera 
Umgangssprachlich:
Sindelkaurie 
Englisch:
Spindle Cowry 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Ovulidae (Familie) > Pellasimnia (Gattung) > improcera (Art) 
Erstbestimmung:
(Azuma & C. N. Cate, ), 1971 
Vorkommen:
Australien, Japan, Korea, Philippinen, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 3.5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen) = korallivor, Nahrungsspezialist, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-05-06 17:56:02 

Haltungsinformationen

Pellasimnia improcera (Azuma & Cate, 1971)

Pellasimnia improcera ist eine räuberisch lebende Meeresschnecke aus der Familie Ovulidae, die auch Falsche Cowries genannt werden.

Das Gehäuse ist oval, weiß und glatt. Einige haben eine feine orange Linie entlang der Gehäusekante, andere fleckige, orange Balken.

Zumeist findet man sie auf Weichkorallen der Familie Nephtheidae oder Dendronephthya, aber auch auf Gorgonien und Peitschenkorallen.Die Ernährung macht deutlich, dass sie nicht für eine Aquarienhaltung geeignet ist.

Synonyme:
Dissona hasta C. N. Cate & Azuma in C. N. Cate, 1973
Phenacovolva improcera (Azuma & C. N. Cate, 1971)
(Superfamily) > Ovulidae (Family) > Ovulinae (Subfamily) > Pellasimnia (Genus)

Weiterführende Links

  1. Starfish Teresa Zubi (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Pellasimnia improcera Copyright Teresa Zubi
1
Copyright  H. Zell
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!