Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Kölle Zoo Aquaristik Mrutzek Meeresaquaristik

Achaeus spinosus Weichkorallen-Spinnenkrabbe

Achaeus spinosus wird umgangssprachlich oft als Weichkorallen-Spinnenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber mineralienladen




Eingestellt von mineralienladen.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5462 
AphiaID:
362580 
Wissenschaftlich:
Achaeus spinosus 
Umgangssprachlich:
Weichkorallen-Spinnenkrabbe 
Englisch:
Spiny Spider Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Inachidae (Familie) > Achaeus (Gattung) > spinosus (Art) 
Erstbestimmung:
Miers, 1879 
Vorkommen:
Arabisches Meer / Persicher Golf, Indischer Ozean, Indopazifik, Japan, Korea, Malediven, Rotes Meer 
Meerestiefe:
77 - 187 Meter 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Achaeus affinis
  • Achaeus akanensis
  • Achaeus anauchen
  • Achaeus barnardi
  • Achaeus boninensis
  • Achaeus brevidactylus
  • Achaeus brevifalcatus
  • Achaeus brevirostris
  • Achaeus brevis
  • Achaeus buderes
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-11-19 21:12:17 

Haltungsinformationen

Achaeus spinosus, Miers, 1879

Achaeus spinosus ist eine kleine Spinnenkrabbe die zur großen Familie der Inachidae oder Seespinnen gehört. Ihr Körper hat eine ovale Form und ist nicht größer als 4cm. Sie hat lange feine zangenlose Beine, mit Ausnahme des vorderen Paars, die kleine Scheren aufweisen.

Der ganze Körper ist dicht mit weißen, feinen Haaren besetzt. An diesen werden oft kleine Schwämme oder auch Hydrozoen zur besseren Tarnung befestigt. Die Spinnenkrabbe bewohnt Schwämme oder auch Weichkorallen und ernährt sich ausschließlich von Plankton.

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.