Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab

Brachaluteres jacksonianus Feilenfisch

Brachaluteres jacksonianus wird umgangssprachlich oft als Feilenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber John Turnbull, Marine Explorer, Australien

Foto: Clifton Gardens, Sydney, New South Wales, Australien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers John Turnbull, Marine Explorer, Australien Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5788 
AphiaID:
279951 
Wissenschaftlich:
Brachaluteres jacksonianus 
Umgangssprachlich:
Feilenfisch 
Englisch:
Southern Pygmy Leatherjacket, Pigmy Leatherjacket, Pygmy Leatherjacket 
Kategorie:
Feilenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Tetraodontiformes (Ordnung) > Monacanthidae (Familie) > Brachaluteres (Gattung) > jacksonianus (Art) 
Erstbestimmung:
(Quoy & Gaimard, ), 1824 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Golf von Akaba, Israel, New South Wales (Ost-Australien), Queensland (Ost-Australien), Rotes Meer, Tasmanien, West-Australien 
Meerestiefe:
1 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 9cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor), Artemia-Nauplien, Brachionus (Rädertierchen), Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Glasrosen, Korallen(polypen) = korallivor, Krill (Euphausiidae) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-29 16:00:21 

Haltungsinformationen

Brachaluteres jacksonianus (Quoy & Gaimard, 1824)

Brachaluteres jacksonianus ist ein Feilenfisch der endemisch in den gemäßigten Küstengewässern und Riffen des südlichen Queensland (Australien) sowie rundum das südwestliche Australien, einschließlich Tasmanien gefunden wird.

Brachaluteres jacksonianus hat einen stark gedrungenen Körper, annähernd Kreisrund. Die Unterseite zeigt eine große ventrale Klappe (Floße), die angehoben und abgesenkt werden kann um vor Fressfeinden größer zu erscheinen. Zu diesem Zweck kann er auch den Abdomen (Bauch) mit Wasser „aufblasen“, vergleichbar mit dem Verhalten seiner nahen Verwandten, den Kugelfischen.
Die Färbung von Brachaluteres jacksonianus ist sehr variabel und reicht von einem blassen gelb-braun bis dunkelgrün mit zahlreichen dunkleren und helleren Linien, Flecken und Ozellen,
die eine ausgezeichnete Tarnung bieten.
Einige Individuen haben blaue Flecken, Linien und Striche und einen leuchtend blauen Schwanz.

Fische aus der Gattung Brachaluteres findet man ausschliesslich in den tropischen Meeren des westlichen Pazifik.

Synonyme:
Aleuterius baueri Richardson, 1846
Aleuterius trossulus Richardson, 1846
Balistes jacksonianus Quoy & Gaimard, 1824
Brachaluteres baueri (Richardson, 1846)
Brachaluteres baueri fahaqa Clark & Gohar, 1953
Brachaluteres fidens Whitley, 1931
Brachaluteres trossulus (Richardson, 1846)
Brachaluteres wolfei Scott, 1969

Weiterführende Links

  1. Fishes of Australia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Paar

Foto: Clifton Gardens, Sydney, New South Wales, Australien
1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!