Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Acanthopleura granulata Käferschnecke

Acanthopleura granulata wird umgangssprachlich oft als Käferschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Acanthopleura granulata © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6024 
AphiaID:
386270 
Wissenschaftlich:
Acanthopleura granulata 
Umgangssprachlich:
Käferschnecke 
Englisch:
Fuzzy Chiton 
Kategorie:
Käferschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Polyplacophora (Klasse) > Chitonida (Ordnung) > Chitonidae (Familie) > Acanthopleura (Gattung) > granulata (Art) 
Erstbestimmung:
(Gmelin, ), 1791 
Vorkommen:
Florida, Golf von Mexiko, Indien, Karibik, Panama 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Acanthopleura brevispinosa
  • Acanthopleura echinata
  • Acanthopleura gemmata
  • Acanthopleura loochooana
  • Acanthopleura planispina
  • Acanthopleura spinosa
  • Acanthopleura vaillantii
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-07 21:19:53 

Haltungsinformationen

Acanthopleura granulata (Gmelin, 1791)

Diese Käferschnecke besteht aus 8 braunen Kalkplatten , die von einem graues Band mit schwarzen Streifen eingerahmt werden.Auf diesem Rand befinden sich "haarige" Stacheln,die dem ganzen ein pelzartiges Aussehen geben.Die Kalkplatten sind im allgemeinen mit Algen und anderen Aufwuchs bewachsen und verkrustet.

Acanthopleura granulata kommt überall in der Karibik vor und ist dort auf harten Böden zu finden.

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Polyplacophora (Class) > Neoloricata (Subclass) > Chitonida (Order) > Chitonina (Suborder) >Chitonoidea (Superfamily) > Chitonidae (Family) > Acanthopleurinae (Subfamily) > Acanthopleura (Genus)

Weiterführende Links

  1. Homepage von Anne Frijsinger & Mat Vestjens (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Marine species Identification Portal (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Acanthopleura granulata © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!