Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin

Tiaropsis multicirrata Tiaropsis-Meduse

Tiaropsis multicirrata wird umgangssprachlich oft als Tiaropsis-Meduse bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus den Norwegen


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6375 
AphiaID:
117978 
Wissenschaftlich:
Tiaropsis multicirrata 
Umgangssprachlich:
Tiaropsis-Meduse 
Englisch:
Tiaropsis Multicirrata 
Kategorie:
Quallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Hydrozoa (Klasse) > Leptothecata (Ordnung) > Tiaropsidae (Familie) > Tiaropsis (Gattung) > multicirrata (Art) 
Erstbestimmung:
(M. Sars, ), 1835 
Vorkommen:
Alaska, Arktik (Nordpolarmeer), Barentssee, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Golf von Maine, Kanada, Neufundland, Nord-Atlantik, Nordsee, Ost-Pazifik, Ostsee, Skandinavien, USA, Zirkumpolar 
Meerestiefe:
0 - 86 Meter 
Größe:
1 cm - 3 cm 
Temperatur:
4°C - 11,8°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-01 21:16:13 

Haltungsinformationen

(Sars, 1835)

Diese kleine Qualle kommt primär in küstennahen arktischen und borealen Gewässern vor.

Zum Fang von Nahrungsorganismen besitzt die Qualle 200 bis 300 Tentakel, manchmal sogar mehr.

Farbgebung:
Die Basis von Magen, Gonaden und Tentakeln sind gelblich bis bräunlich, die Tentakel selber haben schwarze Pigmentkörnchen, Manubrium und die Gonaden sind fast schwarz.

Synonym:
Tiaropsis diademata L. Agassiz, 1849

Weiterführende Links

  1. Homepage Anne Frijsinger & Mat Vestjens (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Marine Species Identification Portal (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus den Norwegen
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!