Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Eucinostomus melanopterus Riffbarsch

Eucinostomus melanopterus wird umgangssprachlich oft als Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Athila Andrade Bertoncini, Brasilien

Copyright Áthila Andrade Bertoncini, Brasilien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Athila Andrade Bertoncini, Brasilien Copyright Athila Andrade Bertoncini Please visit athilapeixe.zenfolio.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6700 
AphiaID:
276423 
Wissenschaftlich:
Eucinostomus melanopterus 
Umgangssprachlich:
Riffbarsch 
Englisch:
Flagfin Mojarra 
Kategorie:
Mojarras 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gerreidae (Familie) > Eucinostomus (Gattung) > melanopterus (Art) 
Erstbestimmung:
(Bleeker, ), 1863 
Vorkommen:
Angola, Äquatorialguinea, Barbados, Belize, Benin, Bermuda, Brasilien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Florida, Gambia, Ghana, Guatemala, Honduras, Jamaika, Kamerun, Kapverdische Inseln, Karibik, Kolumbien, Kongo, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Nigeria, Ost-Afrika, Ost-Atlantik, Panama, Puerto Rico, São Tomé und Principé, Senegal, Sierra Leone, Süd-Amerika, Suriname, Togo, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Größe:
23 cm - 30 cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material), Felsgarnelen, Garnelen, Insekten, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Krustentiere, Meerasseln (Isopoden), Muschelkrebse (Ostrakoden), Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Wasserpflanzen, Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Eucinostomus argenteus
  • Eucinostomus currani
  • Eucinostomus dowii
  • Eucinostomus entomelas
  • Eucinostomus gracilis
  • Eucinostomus gula
  • Eucinostomus harengulus
  • Eucinostomus havana
  • Eucinostomus jonesii
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-02-01 11:46:34 

Haltungsinformationen

(Bleeker, 1863)

Eucinostomus melanopterus ist ein recht weit verbreiteter Riffbarsch, der sich überwiegend in küstennahen Zonen, Ästuaren und Lagunen aufhält und unempfindlicher gegen Schwankungen des Salzgehaltes ist.

Tagsüber stehen die Fische in einiger Entfernung zum Meeresboden und beobachten intensiv den Grund, um Beutetiere auszumachen.

Das Tier hat eine auffällige schwarze Spitze auf der Rückenflosse, die ihm das Aussehen eines Snooks verleiht (Mimikri).

Synonyme:
Eucinostomis melanopter (Bleeker, 1863)
Eucynostomus melanopterus (Bleeker, 1863)
Gerres bilobus Cuvier, 1830
Gerres melanopterus Bleeker, 1863

Weiterführende Links

  1. Áthila Andrade Bertoncini (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Áthila Andrade Bertoncini, Brasilien
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!