Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Abietinaria abietina Hydrozoon, Meeres-Feuer

Abietinaria abietina wird umgangssprachlich oft als Hydrozoon, Meeres-Feuer bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Jim Greenfield, Großbritannien

Copyright Jim Greenfield, FotoSt. Abbs Marine Reserve, Berwickshire. Schotland


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jim Greenfield, Großbritannien Please visit www.oceaneyephoto.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7130 
AphiaID:
117870 
Wissenschaftlich:
Abietinaria abietina 
Umgangssprachlich:
Hydrozoon, Meeres-Feuer 
Englisch:
Sea Fir 
Kategorie:
Quallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Hydrozoa (Klasse) > Leptothecata (Ordnung) > Sertulariidae (Familie) > Abietinaria (Gattung) > abietina (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Arktik (Nordpolarmeer), Britische Inseln, Europäische Gewässer, Island, Japan, Kanada, Korea, Labrador, Madagaskar, Madeira, Neufundland, Nord-Atlantik, Nord-Pazifik, Nordsee, Ochotskisches Meer, Skagerrak, Spitzbergen (Svalbard) 
Meerestiefe:
0 - 2542 Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
-0,3°C - 12,3°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Suspensionsfresser, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Abietinaria alexanderi
  • Abietinaria alternitheca
  • Abietinaria anguina
  • Abietinaria annulata
  • Abietinaria compressa
  • Abietinaria crassiparia
  • Abietinaria cruciformis
  • Abietinaria derbeki
  • Abietinaria elsaeoswaldae
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-03 21:01:51 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Diese Hydrooon siedelt normalerweise auf Grundgestein und Felsbrocken in starke Gezeitenströmen, kann aber auch auf Muscheln wachsen.

Die Grundfarbe des Tiers ist graubraun, oft ist es mit Bryozoen und Foraminiferen besetzt, die Hauptstengel und die Seitenzweige haben eine sehr robuste Struktur, die nötig ist, um in starke Strömungen nicht zerrissen zu werden.

Synonym:
Sertularia abietina Linnaeus, 1758

Klassifikation: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Hydrozoa (Class) > Hydroidolina (Subclass) > Leptothecata (Order) > Sertulariidae (Family) > Abietinaria (Genus)

Bilder

Allgemein

Copyright Jim Greenfield, FotoSt. Abbs Marine Reserve, Berwickshire. Schotland
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!