Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Tropic Marin Professionell Lab

Strongylura incisa Hornhecht

Strongylura incisa wird umgangssprachlich oft als Hornhecht bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Ditch Townsend, Malaysia, Tunku Abdul Rahman Park

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Ditch Townsend, England Copyright Ditch Townsend

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
8392 
AphiaID:
275981 
Wissenschaftlich:
Strongylura incisa 
Umgangssprachlich:
Hornhecht 
Englisch:
Reef Needlefish 
Kategorie:
Hornhechtartige 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Beloniformes (Ordnung) > Belonidae (Familie) > Strongylura (Gattung) > incisa (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1846 
Vorkommen:
Australien, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Malediven, Marshallinseln, Mikronesien, Neukaledonien, Nikobaren, Nördliche Mariannen, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Sumatra, Taiwan, Tonga, Venezuela 
Größe:
60 cm - 100 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Kleine Fische, Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Strongylura anastomella
  • Strongylura exilis
  • Strongylura fluviatilis
  • Strongylura hubbsi
  • Strongylura krefftii
  • Strongylura leiura
  • Strongylura marina
  • Strongylura notata
  • Strongylura scapularis
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-05-10 16:47:35 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1846)

Hornhechte sind Fischräuber, die in Schwärmenin Lagunen und seewärtsgerichteten Riffen große Strecken zurücklegen und dabei ihren Hauptfuttertiere, Ährenfische (Hypoatherina ovalaua) nachstellen.

Die blitzschnellen Jäger sind bei der Jagd sehr erfolgreich, sollten aber aufgrund ihren Schwimmbedarfs nicht in Auquarien gehalten werden.

Synonyme:
Belone incisa Valenciennes, 1846
Belone leiuroides Bleeker, 1851
Belone liuroides Günther, 1866
Rhaphiobelone robusta Schultz, 1953
Tylosurus terebra Whitley, 1927

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Beloniformes (Order) > Belonidae (Family) > Strongylura (Genus) > Strongylura incisa (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Ditch Townsend,  Malaysia, Tunku Abdul Rahman Park
1
Copyright J. E. Randall, Foto aus dem Enewetak Atoll, Marshallinseln
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!