Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik

Ellisellidae, Familie Gorgonien

Ellisellidae, Familie wird umgangssprachlich oft als Gorgonien bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Dirk Schories, Deutschland

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
8397 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Ellisellidae, Familie 
Umgangssprachlich:
Gorgonien 
Englisch:
Gorgonian 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Ellisellidae, (Gattung) > Familie (Art) 
Vorkommen:
Antarktik, Südlicher Ozean, Südpolarmeer 
Meerestiefe:
Meter 
Temperatur:
-2,0°C - +2,0°C 
Futter:
Azooxanthellat, Filtrierer, Invertebraten (Wirbellose), Meeresschnee, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-04 21:55:05 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Ellisellidae, Familie sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Ellisellidae, Familie interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Ellisellidae, Familie bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Ellisellidae Gray, 1859

Die Aufnahmen der abgebildeten verschiedenen gorgonienähnlichen Oktokorallen aus der Familie Ellisellidae stammen aus der Antarktis und zeigen deshalb ausschließlich Kaltwassertiere. Sie kommen vom flachen Wasser bis in Tiefen von über 1500 m vor,verfügen über keine Zooxanthellen und ernähren sich ausschließlich von Plankton und Zooplankton.Als Kaltwassertiere wachsen die abgebildeten Gorgonien extrem langsam.

Die Familie der Ellisellidae umfasst folgende Gattungen:
Ctenocella Valenciennes
Dichotella Gray
Ellisella Gray
Heliania Gray
Junceella Valenciennes
Nicella Gray
Phenilia Gray
Riisea Duchassaing & Michelotti
Tenocella
Verrucella Milne Edwards & Haime
Viminella Gray

Ellisellidae sind sowohl in tropischen, gemäßigten als auch in Arktischen Gewässern zu finden.

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Calcaxonia (Suborder) > Ellisellidae (Family)

Weiterführende Links

  1. Harald´s Gorgonien-Lexikon (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Wikipedia (de). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1
Ellisellidae,Copyright Dr. Dirk Schories
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!