Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik AQZENO Whitecorals.com aquariOOm.com

Arcos erythrops Schildbauch, Schildfisch

Arcos erythrops wird umgangssprachlich oft als Schildbauch, Schildfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Dr. Ross Robertson, Foto aus Süd-Mexiko

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Ross Robertson, Australien Please visit stri.si.edu for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
8652 
AphiaID:
279682 
Wissenschaftlich:
Arcos erythrops 
Umgangssprachlich:
Schildbauch, Schildfisch 
Englisch:
Rockwall Clingfish 
Kategorie:
Schildbäuche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Gobiesociformes (Ordnung) > Gobiesocidae (Familie) > Arcos (Gattung) > erythrops (Art) 
Erstbestimmung:
(Jordan & Gilbert, ), 1882 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik) 
Größe:
bis zu 3.5cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen, Invertebraten (Wirbellose), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-08-08 14:07:41 

Haltungsinformationen

(Jordan & Gilbert, 1882)

Dieser kleine Schildbauch verschmilzt nahezu perfekt mit dem Untergrund aus Steinen und Kalkalgen, er kommt im Meer entlang felsiger Küstenregionen mit Wellengang vor.

Auch kommt er mit einer stärkeren Wasserströmung gut zurecht, da er sich mit seiner Saugscheibe, die aus den Bauchflossen und Teilen der Brustflossen gebildet wird, gut an seinem Untergrund festhalten kann.

Im Aquarium lässt sich der Schildbauch leicht halten, wenn man ihm einen felsigen bzw. steinigen Untergrund bietet und auf eine abwechslungsreiche Ernährung achtet.
Man sollte immer auch nur ein einzelnes Tier einsetzen.

Synonym:
Gobiesox erythrops Jordan & Gilbert, 1882

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Gobiesociformes (Order) > Gobiesocidae (Family) > Gobiesocinae (Subfamily) > Arcos (Genus) > Arcos erythrops (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Dr. Ross Robertson, Foto aus Süd-Mexiko
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!