Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Whitecorals.com

Isosicyonis alba Antarktische Anemone

Isosicyonis alba wird umgangssprachlich oft als Antarktische Anemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Isosicyonis alba, King George Island,Antarctica, 2011

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Dirk Schories, Deutschland

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
8927 
AphiaID:
173128 
Wissenschaftlich:
Isosicyonis alba 
Umgangssprachlich:
Antarktische Anemone 
Englisch:
Antarctic Sea Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Actiniidae (Familie) > Isosicyonis (Gattung) > alba (Art) 
Erstbestimmung:
(Studer, ), 1879 
Vorkommen:
Antarktik, Südlicher Ozean, Südpolarmeer, Argentinien, Chile, Südliche Shetlandinseln (Antarktis) 
Meerestiefe:
84 - 928 Meter 
Temperatur:
-1,4°C - 9,7°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-15 13:14:46 

Haltungsinformationen

Isosicyonis alba (Studer, 1879)

Die sessile Kaltwasseranemone siedelt ausschließlich auf der Antarktischen Walzenschnecke Harpovoluta charcoti. Hierbei handelt es sich vermutlich um eine Symbiose. Die Anemone schützt die Schnecke mit ihren nesselzellenbewehrten Tentakel vor Angreifern, die Schnecke fungiert für die Anemone als Transportmittel und bringt sie immer wieder in unterschiedliche Gegenden und neue Nahrungsquellen.

Vorkommen:
Antarctic Peninsula, Anvers Island, Arthur Harbor,
Beauchene Island, Biscoe Islands, Bismarck Strait, Brabant Island, Falklandinseln, Gerlache Strait, Harmony Cove, Janus Island, King George Island, Lavoisier Island, Liege Island, Nelson Island, Palmer Archipelago, Petermann Island, Pitt Islands, Scotiasee, Stranger Point

Synonyme:
Paractis alba Studer, 1879
Paractis studerii Andres, 1883

Weiterführende Links

  1. Actniaria by Karen & Nadya Sanamyan (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Hexacorallians of the World by Daphne G. Fautin (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!