Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Colletteichthys dussumieri Krötenfisch

Colletteichthys dussumieri wird umgangssprachlich oft als Krötenfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 2500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Colletteichthys dussumieri (c) by Keith Wilson



Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
9702 
AphiaID:
280360 
Wissenschaftlich:
Colletteichthys dussumieri 
Umgangssprachlich:
Krötenfisch 
Englisch:
Flat Toadfish 
Kategorie:
Krötenfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Batrachoidiformes (Ordnung) > Batrachoididae (Familie) > Colletteichthys (Gattung) > dussumieri (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1837 
Vorkommen:
Bahrain, Indien, Iran, Kuwait, Saudi-Arabien, Sri Lanka, Vereinigte Arabische Emirate, Westlicher Indischer Ozean 
Größe:
20 cm - 27 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Kleine Fische, Krabben, Krebse, Räuberische Lebensweise, Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Tintenfische, Sepien, Kraken, Kalmare (Cephalopoda) 
Aquarium:
~ 2500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-05-13 14:08:18 

Haltungsinformationen

Colletteichthys dussumieri (Valenciennes, 1837)

Die Aufnahme des Colletteichthys dussumieri gelang über Keith Wilson, wir danken ganz herzlich für die Naturaufnahme.

Krötenfische sind bodenbewohnende Fische tropischer und subtropischer Regionen des Atlantik, des Indischen Ozeans und des Pazifik. Einige Arten leben in Mittel- und Südamerika im Süßwasser! Es gibt vier Unterfamilien, 25 Gattungen und etwa 80 Arten

Die Krötenfische (Batrachoididae) sind die einzige Familie der Froschfischartigen (Batrachoidiformes). Die Arten der Unterfamilie Thalassophryninae haben Giftstacheln, die Unterfamilie Porichthyinae Leuchtorgane.

Krötenfische (auch Froschfische) leben in Tiefen bis 250 Metern auf Sand- oder Schlammböden. Nur der im Korallenriff lebende Krötenfisch (Sanopus splendidus), hat eine auffällige Färbung der Rest bleibt eher dunkel und unscheinbar. Sie sind keine Vielschwimmer und ernähren sich als Jäger von Fischen, Tintenfischen, Krebsen und Schnecken.

Es gibt zwei bekannte Synonyme:
Austrobatrachus dussumieri
Batrachus dussumieri

Classification:
Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Batrachoidiformes (Order) > Batrachoididae (Family) > Halophryninae (Subfamily) > Colletteichthys (Genus) > Colletteichthys dussumieri (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Colletteichthys dussumieri (c) by Keith Wilson
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!