Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de

Grammatonotus surugaensis Fahnenbarsch, Glanzbarsch

Grammatonotus surugaensis wird umgangssprachlich oft als Fahnenbarsch, Glanzbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Izuzuki Diver, Satoshi Yamamoto, Japan

Foto: Osezaki, Präfektur Shizuoka, Japan, April 2014, 57 Meter Tiefe


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Izuzuki Diver, Satoshi Yamamoto, Japan Please visit www.izuzuki.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10604 
AphiaID:
280940 
Wissenschaftlich:
Grammatonotus surugaensis 
Umgangssprachlich:
Fahnenbarsch, Glanzbarsch 
Englisch:
Double Lined Mackerel 
Kategorie:
Fahnenbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Callanthiidae (Familie) > Grammatonotus (Gattung) > surugaensis (Art) 
Erstbestimmung:
Katayama, Yamakawa & Suzuki, 1980 
Vorkommen:
Japan, Neukaledonien 
Meerestiefe:
50 - 120 Meter 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
°C - 17,5°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-06 20:53:30 

Haltungsinformationen

Katayama, Yamakawa & Suzuki, 1980

Für das erste Foto des Fahnenbarschs Grammatonotus surugaensis bedanken wir uns herzlich bei Satoshi Yamamoto, Izuzuki Diver, Japan.
Satoshi Yamamoto hat das Foto von Grammatonotus surugaensis in den Gewässern um die Osezaki Klippe, im Westen der Nagasaki Präfektur, Japan in einer Tiefe von 57 Metern gemacht.

Detaillierte Informationen über die Biologie des Fahnenbarschs liegen uns leider nicht vor, längerfristige Haltungserfolge fehlen ebenfalls.

Systematzik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Callanthiidae (Family) > Grammatonotus (Genus) > Grammatonotus surugaensis (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Izuzuki Diver, Satoshi Yamamoto (jp). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!