Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Percnon abbreviatum Felsenkrabbe

Percnon abbreviatum wird umgangssprachlich oft als Felsenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater

Foto: Kwajalein (Kwajalein Atoll), Marshallinseln


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater . Please visit www.underwaterkwaj.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
14010 
AphiaID:
207575 
Wissenschaftlich:
Percnon abbreviatum 
Umgangssprachlich:
Felsenkrabbe 
Englisch:
Green Flat Rock Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Percnidae (Familie) > Percnon (Gattung) > abbreviatum (Art) 
Erstbestimmung:
(Dana, ), 1851 
Vorkommen:
Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Australien, Clipperton-Insel, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Glorioso-Inseln, Hawaii, Indopazifik, Japan, Kokos-Keelinginseln, La Réunion, Madagaskar, Marshallinseln, Mayotte, Moorea, Neukaledonien, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Ost-Atlantik, Ost-Pazifik, Palau, Revillagigedo, Sansibar, Tahiti, Tansania, Tuamotu-Archipel, West-Australien, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
24.8°C - 29.3°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-10-02 21:25:55 

Haltungsinformationen

GRÖSSE: Panzerlänge der Männchen 8,0 mm, der Weibchen 7,0-12,6 mm, genauer der eierlegenden Weibchen 12,6 mm.

FARBE.-Gesprenkelt dunkelbraun und weißlich; Hornhaut rot; Schreitbeine auffallend gebändert, dunklere Bänder braun oder rötlich.

HABITAT: In der Gezeitenzone und im flachen sublitoralen Bereich.
Einige Exemplare wurden aus Korallenalgen und aus einer Felsenwaschung entnommen, beides im Gezeitenbereich, sowie in 6 m und in 10 m Tiefe unter einem Stein.

Synonym: Acanthopus abbreviatum Dana, 1851

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!