Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik All for Reef Tropic Marin

Novaculoides macrolepidotus Seegrass-Lippfisch

Novaculoides macrolepidotus wird umgangssprachlich oft als Seegrass-Lippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Dietmar Schauer




Eingestellt von Dietmar Schauer.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1422 
AphiaID:
593553 
Wissenschaftlich:
Novaculoides macrolepidotus 
Umgangssprachlich:
Seegrass-Lippfisch 
Englisch:
Green-banner Wrasse, Seagrass Nurse, Seagrass Razorfish, Seagrass Wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Novaculoides (Gattung) > macrolepidotus (Art) 
Erstbestimmung:
(Bloch, ), 1791 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, Bali, Banggai-Inseln, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Great Barrier Riff, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kenia, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Lord-Howe-Insel, Madagaskar, Malaysia, Maumere, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Neuguinea (Westneuguinea & Papua-Neuguinea), Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland (Ost-Australien), Raja Ampat, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Salomonen, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Süd-Afrika, Sudan, Sumatra, Taiwan, Tansania, Togian-Inseln, Tonga, Vanuatu, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 25 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Muschelfleisch, Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 1200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-02-14 18:16:18 

Haltungsinformationen

Dieser Lippfisch lebt in Seegrasfeldern, aber auch in Mangroven, wo er sich aufgrund seiner Farbe gut tarnen kann.

Aquaristisch nicht sehr bekannt, hier kennen wir vor allem den Bäumchenlippfisch, der auch zurecht "rockmover" genannt wird.

Wie es ihm hier geht, wissen wir noch nicht, der Fisch sieht aber ebenfalls nicht so zartbesaitet aus, nur bleibt er kleiner als der Rockmover.

Vergräbt sich bei Unwohlsein sofort im Bodengrund, wie alle Lippfische dieser Art.

Synonym: Novaculichthys macrolepidotus

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!