Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Grapsus tenuicrustatus Brandungs-Felsenkrabbe

Grapsus tenuicrustatus wird umgangssprachlich oft als Brandungs-Felsenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Grapsus tenuicristatus; copyright by Aitsch-Pi



Eingestellt von Gerrit.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
2652 
AphiaID:
207529 
Wissenschaftlich:
Grapsus tenuicrustatus 
Umgangssprachlich:
Brandungs-Felsenkrabbe 
Englisch:
Surf Rock Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Grapsidae (Familie) > Grapsus (Gattung) > tenuicrustatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Herbst, ), 1783 
Vorkommen:
Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Brunei Darussalam, China, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Glorioso-Inseln, Hawaii, Indonesien, Indopazifik, Japan, Juan de Nova , Kambodscha, Kenia, Kokos-Keelinginseln, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Mayotte, Mosambik, Neukaledonien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Sansibar, Seychellen, Singapur, Somalia, Süd-Afrika, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Tuamotu-Archipel, Vietnam, Wallis und Futuna, West-Pazifik 
Meerestiefe:
0 - 6 Meter 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Frostfutter (große Sorten) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-12-22 12:30:58 

Haltungsinformationen

Diese Aufnahme stammt von Aitsch Pi und konnte bei einem Tauchurlaub gemacht werden.
Es zeigt eine Felsenkrabbe.

Synonyme:
Cancer ballantei Curtiss, 1938
Cancer tenuicrustatus Herbst, 1783
Grapsus gracilipes H. Milne Edwards, 1853
Grapsus gracillimus Sendler, 1923
Grapsus hirtus Randall, 1840
Grapsus pharaonis H. Milne Edwards, 1853
Grapsus rude H. Milne Edwards, 1837
Grapsus rudis H. Milne Edwards, 1853

Weiterführende Links

  1. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.