Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Iciligorgia schrammi Rote Fächergorgonie

Iciligorgia schrammi wird umgangssprachlich oft als Rote Fächergorgonie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda,Cuba

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Wolfram Sander, reefcolors.com Please visit www.reefcolors.com for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
3340 
AphiaID:
290178 
Wissenschaftlich:
Iciligorgia schrammi 
Umgangssprachlich:
Rote Fächergorgonie 
Englisch:
Deepwater Sea Fan, Black Sea Fan 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Anthothelidae (Familie) > Iciligorgia (Gattung) > schrammi (Art) 
Erstbestimmung:
Duchassaing, 1870 
Vorkommen:
Brasilien, Florida, Golf von Mexiko, Karibik, USA 
Meerestiefe:
16 - 368 Meter 
Größe:
bis zu 200cm 
Temperatur:
22°C - 26°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Staubfutter, Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-09-26 15:03:33 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Iciligorgia schrammi sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Iciligorgia schrammi interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Iciligorgia schrammi bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Iciligorgia schrammi ist eine sogenannte Tiefwasser-Gorgonie.
Man findet sie hauptsächlich im Golf von Mexiko, von Florida bis zum nördlichen Brasilien.
Sie ernährt sich von Plankton, muss also im Aquarium gefüttert werden.
Sonst ist wenig über sie bekannt.

Weiterführende Links

  1. Interactive Identification Guide to South Florida Octocorals (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein

Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda,Cuba
1
Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda,Cuba
1
Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda,Cuba
1
Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda,Cuba
1
Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda, Kuba
1
Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda, Kuba
1
Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda, Kuba
1
Copyright Wolfram Sander, Maria La Gorda, Kuba
1
Copyright http://www.sanctuaries.nos.noaa.gov/pgallery/pgflorida/living/living_11.html
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!