Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pseudosiderastrea tayami Grosspolypige Steinkoralle

Pseudosiderastrea tayami wird umgangssprachlich oft als Grosspolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 300 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Pseudosiderastrea tayami. Papua New Guinea. Corallite detail. Photograph: Charlie Veron.

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. J.E.N. "Charlie" Veron, Australien Please visit www.coralsoftheworld.org for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
4146 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Pseudosiderastrea tayami 
Umgangssprachlich:
Grosspolypige Steinkoralle 
Englisch:
Pseudosiderastrea Tayami 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Pseudosiderastrea (Gattung) > tayami (Art) 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, China, Fidschi, Golf von Aden, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kambodscha, Kiribati, Komoren, La Réunion, Madagaskar, Malaysia, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Salomonen, Seychellen, Singapur, Somalia, Sri Lanka, Taiwan, Thailand, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam 
Meerestiefe:
0 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 16cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 300 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NT Gefährdung zunehmend 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-02-18 23:05:25 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Pseudosiderastrea tayami sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Pseudosiderastrea tayami interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Pseudosiderastrea tayami bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”

Die Pseudosiderastrea tayami kommt zusätzlich in folgenden Ländern und angrenzenden Meeren vor:
Bahrain, Kambodscha, Komoren, Dschibuti, Ägypten, Eritrea, Indien, Iran, Islamische Republik, Irak, Israel, Jordanien, Kiribati, Kuwait, Mauritius, Mayotte, Föderierte Staaten von, Mosambik, Myanmar, Nauru, Oman, Pakistan, Katar, Réunion, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan, Taiwan, Chinesische Provinz, Tuvalu, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam und Jemen.

Sie ist eine kleine, riffbildende Steinkoralle, deren Kolonien ca. 16 cm groß werden.

Es handelt sich um eine seltene und versteckt lebende Koralle, die vermutlich nicht in den Handel kommen wird.
Ihre Färbung ist ein unscheinbares blasses grau mit weißen Polypenskeletten.

Ihr Lebensraum sind sehr flache Gewässer, in denen sie an nackten Felsen wächst.

Bilder

Allgemein

Pseudosiderastrea tayami. Papua New Guinea. Corallite detail. Photograph: Charlie Veron.
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!