Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Aqua Medic aquariOOm.com

Cyclodius obscurus Krabbe

Cyclodius obscurus wird umgangssprachlich oft als Krabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber xXOlliXx




Eingestellt von xXOlliXx.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5257 
AphiaID:
444087 
Wissenschaftlich:
Cyclodius obscurus 
Umgangssprachlich:
Krabbe 
Englisch:
Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Xanthidae (Familie) > Cyclodius (Gattung) > obscurus (Art) 
Erstbestimmung:
(Hombron & Jacquinot, ), 1846 
Vorkommen:
Australien, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Hawaii, Japan, Korallenmeer, La Réunion, Lord-Howe-Insel, Madagaskar, Marshallinseln, Mauritius, Mayotte, Mosambik, Neukaledonien, Östlicher Indischer Ozean, Palau, Queensland (Ost-Australien), Seychellen, Tasmansee, West-Australien, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
Meter 
Temperatur:
21,3°C - 28,2°C 
Futter:
Algen, Allesfresser (omnivor), Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Detritus, Debris (totes organisches Material), Frostfutter (kleine Sorten), Futtergarnelen 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-03-15 14:34:36 

Haltungsinformationen

Cyclodius obscurus (Hombron & Jacquinot, 1846)

Lange Zeit hier im Lexikon als Chlorodiella sp. geführt und durch André Luty nun als Cyclodius obscurus identifiziert (Hinweis der Beulen auf dem Panzer)

Algenfresser, der Artemia und anderes Frostfutter nicht verschmäht.

Synonyme:
Chlorodius (Cyclodius) monticulosus Dana, 1852
Chlorodius (Cyclodius) ornatus Dana, 1852
Chlorodius obscurus Hombron & Jacquinot, 1846
Cyclodius ornatus Dana, 1852
Phymodius monticulosus (Dana, 1852)

Weiterführende Links

  1. Atlas of Living Australia (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. Crustacea de Mayotte (fr). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. DORIS (fr). Abgerufen am 30.03.2021.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!