Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com aquariOOm.com

Junceella juncea Rote Meerpeitsche

Junceella juncea wird umgangssprachlich oft als Rote Meerpeitsche bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
5845 
AphiaID:
212767 
Wissenschaftlich:
Junceella juncea 
Umgangssprachlich:
Rote Meerpeitsche 
Englisch:
Junceella Juncea 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Ellisellidae (Familie) > Junceella (Gattung) > juncea (Art) 
Erstbestimmung:
(Pallas, ), 1766 
Vorkommen:
China, Indien, Indopazifik, Irak, Iran, Katar, Kiribati, Neukaledonien, Palau, Rotes Meer, Singapur, Südchinesisches Meer, Taiwan, Vereinigte Arabische Emirate 
Meerestiefe:
19 - 1215 Meter 
Größe:
bis zu 200cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Azooxanthellat, Invertebraten (Wirbellose), Karnivor (fleischfressend), Nahrungsspezialist, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-06 12:55:13 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Junceella juncea sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Junceella juncea interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Junceella juncea bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Pallas, 1766)

Die Rote Meerpeitsche ist eine bis zu 2 Meter lang werdende Gorgonie, die in küstennahen Riffen bis in eine Tiefe von ca. 40 Metern anzutreffen ist.

Da die nachtaktive Koralle keine Zooxanthellen besitzt, ist sie auf den Fang von Plankton angewiesen und benötigt Standorte mit einem kontinuierlichen Planktonzufluss.

Aufgrund der Länge für Heimaquarien nicht zu empfehlen.


Synonyme:
Junceella trilineata Thomson & Henderson, 1905
Junceella vimen Valenciennes, 1855

Weiterführende Links

  1. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!