Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Stathmonotus sinuscalifornici Beschuppter Schleimfisch

Stathmonotus sinuscalifornici wird umgangssprachlich oft als Beschuppter Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Copyright Dr. Ross Robertson, Foto aus Mexiko

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Dr. Ross Robertson, Australien Please visit stri.si.edu for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
8694 
AphiaID:
282873 
Wissenschaftlich:
Stathmonotus sinuscalifornici 
Umgangssprachlich:
Beschuppter Schleimfisch 
Englisch:
California Worm Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Chaenopsidae (Familie) > Stathmonotus (Gattung) > sinuscalifornici (Art) 
Erstbestimmung:
(Chabanaud, ), 1942 
Vorkommen:
Golf von Kalifornien / Baja California, Mexiko (Ostpazifik) 
Größe:
bis zu 6.5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Invertebraten (Wirbellose), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2015-08-22 20:30:33 

Haltungsinformationen

(Chabanaud, 1942)

Dieser Blenny lebt endemisch im tropischen Ostpazifik und kommt vov der südlichen Baja California bis zum zentralen Golf von Kalifornien (Mexiko) vor.

Der wurm- oder schlangeförmig dünne Schleimfisch bewohnt felsige Küsten und Gezeitentümpel mit reichlich Makroalgen in flachen Gewässern bis 5 Meter Tiefe.

Seine Farbe ist sehr variabel, von weiß, grün, gelb, braun bis zu schwarz, in der Regel mit weißem Farbstreifen auf der Rückenflosse; grüne oder gelbe gefärbte Tiere zeigen oft einen oder mehreren Längsreihen mit schwarzen Flecken auf den Seiten.

Ernährung: Der Blenny ist ein Fleischfresser, der sich von Zooplankton, Zoobenthos und anderen Wirbellosen ernährt.

Synonym:
Parastathmonotus sinuscalifornici Chabanaud, 1942

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Blennioidei (Suborder) > Chaenopsidae (Family) > Stathmonotus (Genus) > Stathmonotus sinuscalifornici (Species)

Weiterführende Links

  1. Discover Life (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Dr. Ross Robertson, Foto aus Mexiko
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!