Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Nerita balteata Nixenschnecke

Nerita balteata wird umgangssprachlich oft als Nixenschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 30 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Bernard Dupont, Frankreich

Sea Snail (Nerita balteata),Bako NP, Sarawak, MALAYSIA, 2014


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Bernard Dupont, Frankreich Copyright Bernard Dupont Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10122 
AphiaID:
549379 
Wissenschaftlich:
Nerita balteata 
Umgangssprachlich:
Nixenschnecke 
Englisch:
Lined Nerite  
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Cycloneritida (Ordnung) > Neritidae (Familie) > Nerita (Gattung) > balteata (Art) 
Erstbestimmung:
Reeve, 1855 
Vorkommen:
Australien, Indien, Indonesien, Malaysia, Neuguinea (Westneuguinea & Papua-Neuguinea), Singapur, Thailand, Vietnam 
Größe:
bis zu 2cm 
Futter:
Algen 
Aquarium:
~ 30 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Nerita adenensis
  • Nerita alveolus
  • Nerita antiquata
  • Nerita argus
  • Nerita ascensionis
  • Nerita aterrima
  • Nerita chamaeleon
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-11-07 19:47:05 

Haltungsinformationen

Nerita balteata Reeve, 1855

Nerita balteata ist eine Gehäuseschnecke in der Familie Neritidae, den Nixenschnecken. Schnecken dieser Familie haben ein dickwandiges Gehäuse,besitzen ein kalkiges, halbrundes Operculum und kommen hauptsächlich in tropischen Gewässern im Brackwasser,Salzwasser und sogar im Süßwasser vor. Die meisten Arten leben amphibisch.

Nerita balteata ist überwiegend in Mangroven zu finden. Sie ist wie alle Schnecken der Gattung Nerita ein sehr guter Algenfresser. Die Eier werden in Kapseln eingeschlossen und an feste Substrate geheftet. Die Entwicklung verläuft über Veliger-Larven.

Synonyme:
Nerita (Amphinerita) articulata
Nerita (Cymostyla) balteata
Nerita articulata
Nerita birmanica
Nerita lineata

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Neritimorpha (Subclass) > Cycloneritimorpha (Order) > Neritoidea (Superfamily) > Neritidae (Family) > Nerita (Genus) > Nerita balteata (Species)

Weiterführende Links

  1. Encyclodedia of Life (EOL) (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!