Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Paragobiodon echinocephalus Rotkopf Grundel

Paragobiodon echinocephalus wird umgangssprachlich oft als Rotkopf Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Jürgen Herler, Österreich

Copyright Jürgen Herler


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jürgen Herler, Österreich Copyright Jürgen Herler Please visit www.corals-and-fishes.org for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
1169 
AphiaID:
219535 
Wissenschaftlich:
Paragobiodon echinocephalus 
Umgangssprachlich:
Rotkopf Grundel 
Englisch:
Redhead Coral Goby, Redhead Goby, Warty-headed Goby 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Paragobiodon (Gattung) > echinocephalus (Art) 
Erstbestimmung:
(Rüppell, ), 1830 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Banggai-Inseln, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gilbertinseln, Great Barrier Riff, Guam, Howlandinsel, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Komoren, La Réunion, Linieninseln, Lord-Howe-Insel, Madagaskar, Malaysia, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Maumere, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Paracel-Inseln, Philippinen, Phoenixinseln, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Spratly-Inseln, Sri Lanka, Süd-Amerika, Sudan, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Togian-Inseln, Tokelau, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 47 Meter 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Futtergarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-06-10 19:46:48 

Haltungsinformationen

Paragobiodon echinocephalus (Rüppell, 1830)

Bewohnt Korallenriffe und Lagunen und lebt in kleinen Gruppen zwischen Ästen von Stylophora Steinkorallen. Gewöhnlich in Tiefen 1 - 47 m, wo sich die kleinen Grundeln von Zooplankton und Korallenmucus ernähren.

Synonyme:
Gobius amiciensis Valenciennes, 1837
Gobius echinocephalus Rüppell, 1830

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Fishes of Australia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Copyright Jürgen Herler
1
copyright Richard & Mary Field, Saudi Arabia, Jeddah
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!

Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.