Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Ophioblennius clippertonensis Clipperton-Fangzahnschleimfisch

Ophioblennius clippertonensis wird umgangssprachlich oft als Clipperton-Fangzahnschleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Gerry R. Allen

Foto: Clipperton-Insel, Ost-Pazifik


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Gerry R. Allen

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12230 
AphiaID:
712843 
Wissenschaftlich:
Ophioblennius clippertonensis 
Umgangssprachlich:
Clipperton-Fangzahnschleimfisch 
Englisch:
Clipperton Fanged-blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Ophioblennius (Gattung) > clippertonensis (Art) 
Erstbestimmung:
Springer, 1962 
Vorkommen:
Clipperton-Insel, Endemische Art 
Meerestiefe:
0 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 18cm 
Temperatur:
24°C - 27,5°C 
Futter:
Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material), Herbivor (pflanzenfressend), Invertebraten (Wirbellose) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
VU gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-17 11:45:43 

Haltungsinformationen

Ophioblennius clippertonensis ist ein in den Gewässergum die Clipperton-Insel, einem unbewohnten Atoll mit einem vorgelagerten Korallenriff, im Ost-Pazifik,mendemisch lebender Schleimfisch.

Der Kopf und Körper des Schleimfisches sind dunkelbraun gefärbt, ein dunkelbrauner oder schwarzer Fleck (manchmal von heller Fläche umgeben) befindet sich hinter den Augen.
Mit seiner herbivoren Algenkost nimmt der Blenny auch kleine Invertebraten mit auf.

Aquaristische Informationen zum Clipperton-Schleimfisch liegen nicht vor, da die Insel nur zu wissenschaftlichen Zwecken betreten werden darf und daher keine Exporte durchgeführt werden können.

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Shorefishes of the Eastern Pacific online information system (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!