Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Tropic Marin Professionell Lab

Ophioblennius macclurei Rotlippen Blenny

Ophioblennius macclurei wird umgangssprachlich oft als Rotlippen Blenny bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail

Steckbrief

lexID:
4732 
AphiaID:
273125 
Wissenschaftlich:
Ophioblennius macclurei 
Umgangssprachlich:
Rotlippen Blenny 
Englisch:
Redlip Blenny 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Blenniidae (Familie) > Ophioblennius (Gattung) > macclurei (Art) 
Erstbestimmung:
(Silvester, ), 1915 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Mexiko (Ostpazifik), Montserrat, Nicaragua, Niederländische Antillen, Panama, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Martin / Sint Maarten, Saint-Barthélemy, Sint Eustatius und Saba, Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, United States Minor Outlying Islands, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
0,3 - 183 Meter 
Größe:
12 cm - 13 cm 
Temperatur:
20°C - 27,6°C 
Futter:
Algen, Cyanobakterien, Flockenfutter, Futtergranulat, Invertebraten (Wirbellose), Muschelfleisch 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-29 21:33:07 

Haltungsinformationen

(Silvester, 1915)

Wir haben im Lexikon bereits einen Rotlippen-Schleimfisch (Ophioblennius atlanticus), nun kommt Ophioblennius macclurei hinzu.

In der Ausgabe 1999 nennt der Mergus Meerwasseratlas einmal den Ophioblennius atlanticus sowie zwei Schwesterarten ,Ophioblennius a. atlanticus und Ophioblennius a. macculurei, wobei Worms (World of Marine Species) Ophioblennius a. macculurei als Synonym von Ophioblennius macclurei angibt.

Wenn man sich nun das Bild von Dr. Peter Wirtz anschaut, dann fällt der lilafarbene-rötliche Kopf eher auf, als die namensgebenden roten Lippen des Tiers.

Wir gehen davon aus, dass in der Paarungszeit, insbesondere bei den dann dunklen und territorialen Männchen die roten Lippen deutlich hervor scheinen.

Ophioblennius macclurei bevorzugt flache, steinige Gründe und Korallenriffe mit besonders klarem Wasser.

In den USA wird man diesen Schleimfisch sicherlich im Meerwasserhandel vorfinden.

Bekannte Synonyme:
Ophioblennius atlanticus macclurei (Silvester, 1915)
Rupiscartes macclurei Silvester, 1915

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage Prof. Dr. Peter Wirtz (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. IUCN Red List of Threatened Species (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Shorefishes of the Greater Caribbean online information system (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!