Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Riff-Fische-des-Korallendreiecks

Macrophiothrix oliveri Neuseeland-Schlangenstern

Macrophiothrix oliveri wird umgangssprachlich oft als Neuseeland-Schlangenstern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

New Zealands Ophiothrix Brittle Star,Ophiothrix oliveri, Goat Island Marine Reserve.2019

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Javier Couper, New Zealand (Photo taken by Javier Couper) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12932 
AphiaID:
1290089 
Wissenschaftlich:
Macrophiothrix oliveri 
Umgangssprachlich:
Neuseeland-Schlangenstern 
Englisch:
New Zealands Ophiothrix Brittle Star 
Kategorie:
Schlangensterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Ophiuroidea (Klasse) > Amphilepidida (Ordnung) > Ophiotrichidae (Familie) > Macrophiothrix (Gattung) > oliveri (Art) 
Erstbestimmung:
(Benham, ), 1911 
Vorkommen:
Neuseeland 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
2,0 cm - 20,0 cm 
Temperatur:
11°C - 18°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Macrophiothrix albolineata
  • Macrophiothrix albostriata
  • Macrophiothrix aspidota
  • Macrophiothrix bellax
  • Macrophiothrix belli
  • Macrophiothrix caenosa
  • Macrophiothrix callizona
  • Macrophiothrix capillaris
  • Macrophiothrix coerulea
  • Macrophiothrix demessa
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-05 20:23:43 

Haltungsinformationen

Macrophiothrix oliveri (Benham, 1911)

Schlangensterne sind die nächsten Verwandten der Seesterne. Sie zeichnen sich wie diese durch eine fünfstrahlige Symmetrie aus, haben eine sehr kleine Zentralscheibe und lange dünne Arme.

Die Fortbewegung erfolgt durch das Bewegen der Arme. Schlangensterne werden von Fischen als Beute angesehen. Sie verstecken sich deshalb oft unter Steinen , in Steinspalten usw. Oft schauen nur die langen Arme nach Futter angelnd aus ihrem Versteck hervor.

Über dien Neuseeländischen Schlangenstern Macrophiothrix oliveri liegen keine weiterführenden Informationen vor.

Synonyme:
Ophiothrix (Ophiothrix) oliveri Benham, 1911 (transferred to Macrophiothrix by Mills & O'Hara (2013))
Ophiothrix oliveri Benham, 1911· accepted, alternate representation

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Macrophiothrix oliveri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Macrophiothrix oliveri