Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Coral Clean Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Scorpaenopsis possi Poss's Skorpionsfisch, Kronen-Drachenkopf

Scorpaenopsis possi wird umgangssprachlich oft als Poss's Skorpionsfisch, Kronen-Drachenkopf bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 2000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Giftig.



Steckbrief

lexID:
13090 
AphiaID:
277535 
Wissenschaftlich:
Scorpaenopsis possi 
Umgangssprachlich:
Poss's Skorpionsfisch, Kronen-Drachenkopf 
Englisch:
Poss's Scorpionfish, Poss' Scorpionfish 
Kategorie:
Skorpionsfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Scorpaeniformes (Ordnung) > Scorpaenidae (Familie) > Scorpaenopsis (Gattung) > possi (Art) 
Erstbestimmung:
Randall & Eschmeyer, 2001 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Cebu (Philippinen), Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), Chesterfieldinseln, China, Cookinseln, Djibouti, Eritrea, Felsenriffe, Fidschi, Flores, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Gilbertinseln, Great Barrier Riff, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kenia, Kiribati, Kleine Sundainseln, Komoren, Korallenmeer, Korallenriffe, Korea, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Marquesas-Inseln, Mauritius, Mayotte, Mikronesien, Moorea, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua Barat (West-Neuguinea / West Papua), Papua-Neuguinea, Paracel-Inseln, Philippinen, Pitcairn Gruppe, Queensland (Australien), Raja Ampat, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Somalia, Spratly-Inseln, Süd-Afrika, Süd-Pazifik, Sudan, Südchinesisches Meer, Sulusee, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Timorsee, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel 
Meerestiefe:
0 - 55 Meter 
Größe:
bis zu 19,4cm 
Temperatur:
25.4°C - 30,6°C 
Futter:
Garnelen, Kleine Fische, Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Räuberische Lebensweise 
Aquarium:
~ 2000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-06-09 20:26:49 

Gift


Scorpaenopsis possi ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Scorpaenopsis possi halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Scorpaenopsis possi ist ein sehr weit verbreiteter Skorpionsfisch, den aber die meisten Taucher und Schnorchler aufgrund der Ähnlichkeit zu anderen Skorpionsfischen nicht unbedingt als Scorpaenopsis possi identifiziert haben werden.
Ein verlässlicher Hinweis auf Scorpaenopsis possi ist ein weißer Fleck unter und vor dem Auge, und auf einemndunklen dreieckigen Fleck unter dem Auge.

Da dieser Skorpionsfisch sich auch in sehr flachen Gewässern aufhält, empfehlen wir allen Badegästen grundsätzlich gute Badeschuhe zu nutzen, um Stiche dieses Fischs zu vermeiden.

Leider haben wir keinen Zugriff auf die Erstbestimmung dieses Skorpionsfischs "Revision of the Indo-Pacific scorpionfish genus Scopaenopsis, with descriptions of eight new species".

In diesem Aufsatz wurden die folgenden Arten beschrieben:
Scorpaenopsis longispina Randall & Eschmeyer, 2001
Scorpaenopsis obtusa Randall & Eschmeyer, 2001
Scorpaenopsis orientalis Randall & Eschmeyer, 2001
Scorpaenopsis pluralis Randall & Eschmeyer, 2001
Scorpaenopsis possi Randall & Eschmeyer, 2001
Scorpaenopsis pusilla Randall & Eschmeyer, 2001
Scorpaenopsis ramaraoi Randall & Eschmeyer, 2001
Scorpaenopsis vittapinna Randall & Eschmeyer, 2001

Der Skorpiobsfisch würde zu Ehren von S. G. Poss benannt

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaenopsis possi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Scorpaenopsis possi