Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Styela sp. Seescheide

Styela sp. wird umgangssprachlich oft als Seescheide bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet.


Profilbild Urheber Goonie




Eingestellt von Goonie.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3871 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Styela sp. 
Umgangssprachlich:
Seescheide 
Englisch:
Sea Squirt 
Kategorie:
Seescheiden 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Styela (Gattung) > sp. (Art) 
Vorkommen:
Mittelmeer 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
18°C - 25°C 
Futter:
Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Staubfutter 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Styela angularis
  • Styela aomori
  • Styela atlantica
  • Styela barnharti
  • Styela bathybia
  • Styela bicolor
  • Styela brevigaster
  • Styela calva
  • Styela chaini
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-10-16 12:07:56 

Haltungsinformationen

Diese wunderhübsche Seescheide wurde vor Malta aufgenommen.
Durch Steve identifiziert, zumindest liegt der Schluss nahe, dass es sich um eine Seescheide mit Namen Styela sp. handeln dürfte.

Aquaristisch ist hier nichts weiter bekannt.

Viele Seescheiden tun sich ja in der Ernährung im Aquarium eher noch schwer, manch andere überleben aber ganz gut.
Das liegt auch am Individum selbst.
Vor allem in dunkleren Bereichen, wo viel Schwebeteilchen und damit Nahrung vorbei kommt, scheint es bislang zu gelingen.

Da es ein Tier der gemäßigten Temperaturen ist, dürften aber keine großen Erfahrungen durch Aquarianer vorliegen.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!